Sponsor




Landesklasse
Sonnabend , 18.11.2017, 14:00 Uhr
FC Saalfeld
SV Germania Ilmenau

Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

FC Saalfeld  -  SV Germania Ilmenau  5 : 1  (1:0)

Trotz personell angespannter Situation wollte man den Negativtrend der letzten beiden verlorenen Spiele beenden und bei den starken Saalfeldern etwas Zählbares mitnehmen. Durch die Ausfälle von Mi. Wolfenstetter (Rotsperre), Amarell (erkrankt) und Elle (berufl. verhindert) hatte man nur Ewald und Trainer Eckardt als Wechselspieler auf der Bank. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

C-Junioren: Pokal-Viertelfinalsieg für Milad 

Vor dem Anstoß mit Milads Trikot Nr. 14

Das Viertelfinalspiel der C-Junioren am 18.11.17 fand unter extrem ungünstigen Bedingungen statt. Am Vorabend haben die Spieler erfahren, dass ihr beliebter Offensivspieler Milad Rajabi aus Furcht vor unmittelbar bevorstehender Abschiebung aus dem Fenster gesprungen ist und nun schwerverletzt in der Suhler Klinik liegt.

(weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

SG VfR Bad Lobenstein  -  SV Germania Ilmenau  4 : 2  (3:1)

Foto: Bernd Schneider  Bad Lobenstein

Nach der schwachen Vorstellung und der ersten Saisonniederlage gegen Gera sollte in Bad Lobenstein wieder gepunktet werden. Der Zuschauer bekam auch ein gutklassiges Spiel der beiden Mannschaften geboten mit sehenswerten Toren vornehmlich der Hausherren. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

Detlef begann im Alter von 7 Jahren bei der BSG Motor Königsee mit dem Fußballspielen. Seine Wege waren kurz, da seine Eltern die am Sportplatz befindliche Gaststätte bewirtschafteten.

Aufgrund seiner Leistungen wurde er mit 13 Jahren ins Nachwuchszentrum zum FC Carl-Zeiss-Jena delegiert und besuchte die dortige Kinder- und Jugendsportschule. In den einzelnen Altersklassen war er Leistungsträger seiner Mannschaft. Nach Abschluss der 10. Klasse erlernte er den Beruf eines Instandhaltungsmechanikers.

Im Jahr 1976 entschied er für sich, seine sportlichen Laufbahn in Ilmenau fortzuführen. Dort gelang ihm in der Saison 1977/1978 unter der Leitung von Trainer Karl-Heinz Brandt der Aufstieg in die DDR- Liga, der 2. höchsten Liga zur damaligen Zeit in unserer Region. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

05.11. SV Germania Ilmenau – SV Rennsteig (11:0)

Im Spiel gegen SV Rennsteig fiel schon in der 2. Minute das 1:0 für die Ilmenauer F-Junioren, gefolgt von zwei weiteren Toren durch Julian Mastylo, der im Spiel gegen den Tabellenletzten durch eine starke Leistung überzeugte.

Insgesamt jedoch blieben die Ilmenauer im Vergleich zum Pokalspiel in der Vorwoche hinter ihren Leistungen zurück: “Es war nicht berauschend”, resümiert Trainer Volker Ebert. “Aber wir haben gesehen: Wenn wir spielen, können wir auch Tore machen.” Dies gelang in der ersten Hälfte drei weitere Male zum 6:0 Halbzeitstand. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

SV Germania Ilmenau  -  SG TSV Gera-Westvororte  0 : 3 (0:3)

Irgendwann geht jede Serie mal zu Ende. Im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Gera war aber sicher nicht die erste Niederlage der Saison eingeplant. Dieser Sieg für die Gäste war aber letztlich verdient, weil Germania an diesem Nachmittag irgendwie neben sich stand und dem Gegner teilweise leichtes Spiel ermöglichte. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Foto 1. Herren, I. Männer

31.10. SV Germania Ilmenau – Wachsenb. Haarhausen (0:3)

Im Kreispokalspiel gegen Haarhausen konnte sich das Team der Ilmenauer F-Jugend in der ersten Halbzeit gut behaupten. Trainer Ricardo Bischoff: “Die taktische Einstellung haben sie in der ersten Halbzweit sehr gut umgesetzt. Der Gegner hatte zwar ein paar Torchancen, aber der Keeper hat überragend gehalten und deswegen sind wir im Spiel geblieben.

Die zweite Hälfte lief leider deutlich schlechter und brachte nach mehreren individuellen Fehlern drei Gegentore mit sich: “Dann war es schwer, wieder vors Tor zu kommen. Die Chancen waren zwar da, aber es hat noch nicht gereicht. Und trotzdem: Gutes Spiel. Wir sind auf einem guten Weg!”

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

SV Jena-Zwätzen  :  SV Germania Ilmenau  2 : 3 (1:3)

Ilmenau hoffte nach der mäßigen Vorstellung der Vorwoche mit Jena-Zwätzen auf einen Gegner zu treffen, der selber aus dem Spiel heraus den Torerfolg sucht und sich nicht in der eigenen Hälfte einigelt. So geschehen entwickelte sich in Hälfte eins ein gutklassiges Spiel, in der der Gast seine Möglichkeiten nutzte und der Gastgeber nicht.

Ilmenau wieder mit Nils Bradsch im Tor und Thurau, Mba Kuitche und Mathias Wolfenstetter in der Startelf. Der unter der Woche erkrankte Kumm zunächst nur auf der Bank. Taktisch eine Umstellung in der Mannschaft, Finn rückte auf die Sechserposition und Schlott dafür als hängende Spitze hinter Fernando. Dies sollte sich auch in Zählbares in der ersten Halbzeit auszahlen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

22.10.2017 SV Germania Ilmenau- SV Gehren (1:4)

Die Ilmenauer F-Junioren starteten zunächst engagiert und konzentriert ins Spiel gegen den höherplatzierten SV Gehren. So erzielte Jan Liebig in der 7. Minute ein schönes Tor zur frühen 1:0-Führung. Kurz danach fiel jedoch bereits der erste Gegentreffer, wodurch bei den Spielern von Germania Moral und Konzentration zunehmend verloren gingen: “Da hing der Kopf unten und ich habe auf der grünen Seite nur noch Unordnung gesehen”, so Trainer Ricardo Bischoff. “Die Roten aus Gehren hingegen haben defensiv stabil in der Überzahl gestanden und versucht, die Lücken auszunutzen, so wie wir das auch hätten tun können. Dadurch konnten sie schnell nach vorne spielen und aufs Tor schießen.” Die Ilmenauer Mannschaft hingegen verstand es nicht mehr, ihr Positionsspiel aufzuziehen und Positionen zu halten. So gingen die Jungs nach einem weiteren Gegentor in der 13. Minute schon mit einem 1:2 Rückstand in die Kabine und kamen auch in der zweiten Halbzeit nicht mehr ins Spiel. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

SV Germania Ilmenau  -  TSV Bad Blankenburg  1 : 1 (1:0)

Nach der überzeugenden Leistung der Vorwoche in Altenburg waren im Heimspiel gegen Bad Blankenburg drei weitere Punkte eigentlich fest eingeplant, zumal der Gast bisher eine sehr durchwachsene Saison gespielt hat. Dass die Spiele gegen Bad Blankenburg bisher immer eine recht unattraktive, ja zähe Vorstellung waren, bewies sich auch diesmal wieder. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer