Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

FSV Eintracht Hildburghausen  -  SV Germania Ilmenau  3 : 1  (2:0)

Nach der Niederlage der Vorwoche gegen den FC Fahner Höhe konnte man sich die Leistung der Ilmenauer Mannschaft noch mit dem höherklassigen Gegner und der Personalsituation erklären. In Hildburghausen personell besser aufgestellt, war man dennoch über die gesamte Spielzeit unterlegen und erreichte kaum Landesklassenniveau. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

 

Guter  2. Platz für Germanias C-Junioren

Quer durch den winterlichen Thüringer Wald zog es unsere C-Junioren am Sonntag, dem 11.02., zum Hallenturnier nach Sonneberg. Diesmal war nicht Futsal, sondern Hallenfußball gefragt, was wohl für alle eine gehörige Umstellung bedeutete. Gespielt wurde in 2 Vorgruppen à 5 Mannschaften. Die Spieldauer betrug jeweils 12 Minuten.  Unsere Gegner der Vorrunde waren der FSV Eintracht Hildburghausen, der SV 08 Steinach/FC Sonneberg 04 II, die SG Rauenstein und der 1.Suhler SV 06. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

FC An der Fahner Höhe  -  SV Germania Ilmenau  4 : 0 (0:0)

Das Testspiel in Sömmerda gegen den Verbandsligisten bestritt die Ilmenauer Mannschaft mit der gleichen taktischen Aufstellung, die in der Vorwoche so erfolgreich funktionierte. Diesmal aber mit fünf Änderungen in der Startaufstellung. Ohne Nils Bradsch, (Langzeitausfall nach Trainingsverletzung und Meniskusoperation), Fernando, Schlott, Thurau, Elle, Werner und Mba Kuitche setzten die Trainer auf Spieler der A-Junioren. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

FSV Preußen Bad Langensalza  -  SV Germania Ilmenau  1 : 2 (0:1)

Im zweiten Testspiel reiste der SV Germania Ilmenau zum Zehntplazierten der Verbandsliga Thüringen, dem FSV Bad Langensalza. Gegenüber der Vorwoche mussten die Trainer auf Ma. Wolfenstetter, Amarell und Thurau verzichten. Dafür waren Schlott, Th. Wolfenstetter, Reimann, MbaKuitche, Marcus Kellner (A-Junioren) und der aus Schlotheim gekommene Philip Helbing (A-Junioren) in der Mannschaft. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer
Die Alten Herren führte am 27.01.2018 der Weg zu einem Hallenturnier in Großbreitenbach.
Weitere Teilnehmer waren:  Unterpörlitz, Elgersburg, Ilmenau, Großbreitenbach, Gehren  und Niederwilligen.
 
In einem hervorragend vom FSV Großbreitenbach organisierten Turnier haben nur 2 aktuelle Kreisligamannschaften die Germania hinter sich gelassen .
Platz 1. behauptete letztlich Unterpörlitz, Elgersburg wurde 2. und Ilmenau sicherte sich den 3. Platz.
2 Siege, 2 Unentschieden und eine 1:0 Niederlage  – hier war sogar mehr drin!
Björn ist mit 7 Treffern, gemeinsam mit Sportfreund Scheffler, Torschützenkönig geworden- Glückwunsch!   (weiterlesen …)
  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren, Mannschaften

28.01. Platz 4 von 41 bei den Hallenkreismeisterschaften

Nachdem sich die F-Junioren im ersten Turnier der Hallenkreismeisterschaften am 14.01.2018 in Geraberg zunächst mit etwas Glück einen 2. Platz und damit das Weiterkommen gesichtert hatten, steigerten sie sich in der Folgewoche in Arnstadt am 21.01.2018 bereits deutlich: “Wir haben viel gespielt miteinander, haben hinten sehr gut gestanden, die Vorderleute haben richtig zurückgearbeitet”, so Trainer Volker Ebert: “Im ersten Spiel hatten wir beim 0:0 gegen Gräfenthal noch etwas Pech mit dem Abschluss, was im zweiten und dritten Spiel beim 1:0 und 3:0 gegen Apolda und Magdala dann schon viel besser geklappt hat.” So qualifizierte sich Ilmenau als Gruppensieger für das Finale der Hallenkreismeisterschaften in Rudolstadt am 28.01.

Dort traten sie nach einer gemeinsamen Wanderung am Vortag mit viel Teamgeist gegen die ebenfalls Erstplatzierten der Vorrunde FC Einheit Bad Berka 1., Fort. Großschwabhausen und FC Saalfeld sowie gegen die besten Zweitplazierten der Qualifikation, SG SSV Gräfenthal und SG Wachs. Haarhausen 1, an und konnten mit einer tollen Leistung überzeugen: “Wir können absolut zufrieden sein, die mannschaftliche Leistung war wirklich super, und wir haben uns auch innerhalb des heutigen Turniers von Spiel zu Spiel ergänzt”, so Volker Ebert.

Nachdem das erste Spiel gegen Haarhausen noch mit einer deutlichen Niederlage endete, gingen die nächsten beiden Spiele gegen Großsschwabhausen und Saalfeld mit 0:0 und 1:1 je unentschieden aus und gegen Gräfenthal gewann Ilmenau souverän mit 2:0. Torschütze war in allen Fällen Jan Liebig. “Wie zu erwarten bewegte sich das Turnier auf einem sehr hohen Niveau und Bad Berka hat am Ende souverän gewonnen. Aber wir haben gut mitgespielt und Bad Berka musste sich im letzten Spiel gegen uns das 1:0 hart erkämpfen, sonst hätten wir am Ende sogar noch Platz 3 gemacht.” Stattdessen waren am Ende drei Mannschaften mit je fünf Punkten gleich auf und die Jungs der Germania landeten mit 3:4 Toren punktgleich mit dem Drittplatzierten Saalfeld auf einem tollen vierten Platz. So lautet das Fazit von Trainer Ricardo Bischoff: “Spielerisch ist immer noch etwas Luft nach oben, kämpferisch waren wir aber Platz 1! ”

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

Sie dürfen raten!

Ist gerade die Welt untergegangen oder sind diese Jungs gerade 3. im Landesfinale im Futsal geworden!?

Guten Abend an alle!

Mit ein kleinwenig Abstand ein paar Worte des Trainers am 27.01.2017!

Wer im Finale um den 1. Platz kämpft, kann zurecht traurig sein, wenn es am Ende dann doch nicht zum ganz großen Wurf reicht! (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, C-Junioren

Es fehlten 2 Sekunden 

An die letzten Sekunden des letzten Spiels bei der Hallenlandesmeisterschaft im Futsal werden sich Germanias C-Junioren und ihre zahlreichen lautstarken Fans wohl noch lange erinnern. Was war geschehen? Max war im Mittelkreis angespielt worden, sah, dass der gegnerische Torwart sein Gehäuse verlassen hatte und beförderte die Kugel ins leere Tor. Vor dem Überschreiten der Torlinie ertönte jedoch die Schlusssirene. Es blieb also beim 0:0 und damit beim Bronzerang für unsere Jungen. Ein Sieg hingegen hätte den Landesmeistertitel für die Germania bedeutet. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

SV Germania Ilmenau  -  FSV Viernau  2 : 3 (2:1)

 

Nach zwei Wochen Training stellte sich mit dem FSV Viernau aus der Landesklassenstaffel 3 der erste Testspielgegner in Vorbereitung auf die Rückrunde im Hammergrund vor. Trainer Mike Eckardt musste krankheitsbedingt auf Reimann und Hemming sowie auf Schlott, Mba Kuitche und Th. Wolfenstetter verzichten. Die in die Vorbereitung mit eingebundenen A-Junioren Beyer, Heinze, Heydt und Koschinski bekamen so ausreichend Spielzeit, in der sie durchaus zu überzeugen wussten. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

***GEBURT…… BABY…. HAPPY !!!!***

… und oft ist das größte Glück ganz klein❤️

Unser Markus Amarell ist seit letzte Woche Samstag stolzer Papa einer süßen kleinen Tochter .

Lieber Markus, alles Gute für Dich und Deine kleine Familie, genießt die Zeit und habt ganz viel Spaß mit Eurer Prinzessin !!!!

Der Vorstand und alle Mitglieder

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, I. Männer, Mannschaften