Sponsor




Landesklasse
Sonnabend , 23.09.2017, 15:00 Uhr
SV Germania Ilmenau
FSV Stadtroda

Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

SV Gleistal 90 – Germania Ilmenau 0:2 (0:1)

Beim bisher punktelosen Aufsteiger gewinnt Germania Ilmenau recht sicher und bleibt in der Fußball-Landesklasse (Staffel 1) als eines von nur noch drei Teams ungeschlagen.

Der Ausflug ins Unbekannte wurde für die Germania letztlich nicht zum Horror-Trip, obwohl mit dem privat verhinderten Schlott und dem gesperrten T. Wolfenstetter zwei wichtige Stammspieler fehlten. Dafür kehrte Stammkeeper N. Bradsch nach knapp viereinhalbmonatiger Verletzungspause ins Germania-Gehäuse zurück. Zu großen Paraden herausgefordert wurde er in dieser Partie zwar noch nicht, aber er strahlte jene Ruhe aus, welche seine Hintermannschaft speziell in der ersten Halbzeit benötigte, als die Partie durchaus noch eine andere Richtung hätte einschlagen können. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Kreispokal C-Junioren 

FSV Martinroda  -  SV Germania Ilmenau  0:5  (0:3) 

 Der Ansetzer der 1.Runde im Kreispokal der C-Junioren hatte unserer Elf am Samstag (16.)das mit viel Spannung erwartete Derby gegen den FSV Martinroda beschert. Über einem Derby liegt natürlich immer eine gewisse Brisanz. Bei dieser Partie kam hinzu, dass einige Spieler der Gastgeber noch vor Wochen zum Team der Germania gehörten. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

Hallo liebe Sportfreunde,

 

ja, Ihr lest richtig – in nur 99 Tagen ist Weihnachten und wir planen schon fleißig unsere diesjährige Weihnachtsfeier des SV Germania Ilmenau.

Als Termin steht der 25.11.2017 (Samstag). Hierzu möchten wir alle Mitglieder und Partner/-innen recht herzlich einladen.

Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag/ Abend mit Euch und hoffen auf zahlreiche Teilnahme.

Weitere Informationen folgen.

 

Euer Vorstand

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

9.Spieltag der Interessengemeinschaft der Alten Herren

SV Germania Ilmenau – SV 09 Arnstadt 5:3 (4:1)

Beide Mannschaften lieferten sich in der ersten Halbzeit ein schnelles ansehenswertes Spiel, indem es den Gastgebern gelang, einen deutlichen Vorsprung zu erzielen. Nach Wiederbe­ginn wurden die Gäste zunächst überlegen, nutzten die durch mehrere Auswechslungen bedingten Schwächen der Ilmenauer und standen kurz vor dem Ausgleich. Erst in der letzten Minute entschieden die Hausherren das Spiel endgültig für sich. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Der Vorstand des SV Germania Ilmenau und dessen Mitglieder trauern um ihren Sportfreund Horst Vogler, der im Alter von 83 Jahren verstorben ist.

Horst Vogler begleitete seit den frühen 50er Jahren das Ilmenauer Sportge­schehen, speziell den Fußball- und den Boxsport durch sachkundige Pres­seberichte und hatte als Vereinsmitglied eine enge Bindung zu seinem  Sport­verein Germania und dessen Vorläufer-Sportgemeinschaften. An den Wochen­enden war er gemeinsam mit seiner Gattin Erika im Stadion Hammergrund oder auf den Sportplätzen der Nach­barorte zu finden und hielt den persön­lichen Kontakt zu den aktiven Sportfreunden und deren Anhänger. Die Kreis­fußballausschüsse Ilmenau und später Ilm-Kreis schätzten seine Arbeit sehr. Horst Vogler fasste am Wochenende die Ergebnisse des Fußballgeschehens im Kreis zusammen und stellte sie der Presse zur Verfügung. Er wird uns sehr feh­len. Seiner Ehefrau Erika und seiner Familie gilt unser aufrichtiges Beileid.

 

 

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

 A-Junioren Verbandsliga

SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla – SV Germania Ilmenau 1:3 (0:1)

Nach dem spielfreien letzten Wochenende (verschoben auf den 15. Oktober 2017), reisten die A-Junioren von Germania Ilmenau zum 4. Punktspiel nach Pößneck. Gegner war dort zur ungewohnten Anstoßzeit am Sonntag um 12:30 Uhr Blau-Weiß Neustadt/Orla. Die Mannschaft hatte sich einiges vorgenommen. Es handelte es sich bei diesem Gegner um eine Mannschaft auf Augenhöhe, was das bisherige Tabellenbild vermuten ließ. Schnell entwickelte sich auf dem augenscheinlich gut bespielbaren Rasenplatz ein kampfbetontes Aufeinandertreffen mit spielerischen Vorteilen der Germania. Die Führung gelang M. Heinze nach sehenswertem 20m Schuss an den linken unteren Innenpfosten. Weitere gute Gelegenheiten wurden aus einer Konterstellung heraus teilweise zu leichtfertig vergeben. Mit 0:1 ging es in eine überlange Halbzeitpause. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein, Junioren

Unser langjähriges Vereinsmitglied Heinz Wünsche absolvierte als Jugendlicher die Sportschule in Oberwiesenthal und war als Nordischer Kombinierer im Wintersport aktiv und sehr talentiert. In den 70er Jahren kam er nach Ilmenau, was er sicher auch seiner Frau Maritta verdankt, die aus Ilmenau stammt.

Heinz Wünsche begann in der II. Mannschaft Fußball zu spielen und wurde einige Zeit später Co-Trainer der 1. Mannschaft der Chemie IW Ilmenau, die zur damaligen Zeit in der DDR-Liga spielte. Anfang der 80er Jahre übernahm er die 2. Mannschaft als Trainer und übte diese Aufgabe etwa 2 Jahre aus. Danach wechselte er wieder als Co-Trainer zur 1. Mannschaft. Aber auch als Interimstrainer war sein Einsatz in verschiedenen Phasen seiner Laufbahn immer wieder gefragt. Heinz Wünsche stellte damit eine Art „Feuerwehrmann der 1. Mannschaft“ dar. So führte er als verantwortlicher Trainer nach der Wende diese Mannschaft in der Saison 1993/1994 unter schon neuem Namen SV Germania Ilmenau von der Bezirksliga in die Landesliga.

Später sah er seine neue Aufgabe als Trainer im Nachwuchsbereich und erzielte dabei große Verdienste in der Nachwuchsarbeit. Auch heute noch ist Heinz Wünsche aktiver Trainer der A-Junioren des SV Germania Ilmenau in der Verbandsliga, was wir nicht als selbstverständlich ansehen. Dafür unser großer Dank und unsere Hochachtung.

Lieber Heinz, wir wünschen Dir zu Deinem heutigen Ehrentag alles Gute, vor allem aber Gesundheit.  Wir hoffen natürlich, dass Du uns und unserem Verein auch weiterhin treu bleibst.

 

Der Vorstand und die Mitglieder des SV Germania Ilmenau

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Kreisoberliga C-Junioren

SG FC Saalfeld  -  SV Germania Ilmenau  0:12  (0:7)

Die Erfolgsserie von Germanias C-Junioren wurde auch in Saalfeld nicht unterbrochen. 4 Siege in 4 Spielen, 50 geschossene Tore und noch immer kein Gegentor – das hatten selbst die kühnsten Optimisten in dieser Deutlichkeit wohl nicht erwartet. Auch am Sonntag (10.) beim Auswärtsspiel in Saalfeld fackelten unsere Jungen nicht lange. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

Germania Ilmenau – FSV Schleiz 1:1

Zum zweiten Mal in dieser Saison gibt’s  bei Germania Ilmenau in der Fußball-Landesklasse (Staffel 1) zu Hause ein 1:1. Dieses Mal aber ist das ein gewonnener Punkt.

Vor drei Wochen hatte man sich im Hammergrund noch über das 1:1 gegen Aufsteiger Teichel geärgert – diesmal durfte die Germania über den Punkt heilfroh sein. Die Gäste hatten klare Chancenvorteile und vergaben mehrfach ein mögliches Siegtor durch unkonzentrierte Abschlüsse. Das betraf vor allem Hoyer, der aus nächster Nähe vorbei schoss (41.) bzw. aus guter Position drüber köpfte (66.). Schilling scheiterte noch vor der Führung in einer 1:1-Situation an D. Bradsch (9.), und dann gab es noch drei aussichtsreiche Szenen für die Schleizer Sturmspitze Gerisch – ein ständiger Problemfall für Ilmenaus Defensive, gegen den aber Matthias (55.) und Michael Wolfenstetter (82., 85.) letztlich jeweils gerade noch klären konnten. Die Rückkehr des unterfränkischen Brüder-Trios nach einem Familienurlaub in Portugal war für das Ilmenauer Spiel enorm wichtig, auch wenn der jüngste Bruder vorzeitig vom Platz musste. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Kreisoberliga B-Junioren – 3. Spieltag (27.08.17)

SV Germania Ilmenau – SG TSV 1864 Magdala 2:0 (0:0)

Germania wollte die kleine Siegesserie zum Saisonauftakt fortsetzen. In der ersten Hälfte neutralisierten sich aber beide Mannschaften noch. Die wenigen Chancen blieben ungenutzt. Nach der Pause traf B. Hellmuth von der Strafraumgrenze zum 1:0. Danach kam Ilmenau besser ins Spiel und hatte leichte Vorteile. J. Henneberg sorgte kurz vor Schluss für die Entscheidung, als er eine Eingabe von der linken Seite im Tor versenkte.

Germania: M. Schmidt, J. Dornieden (63. M. Korn), Br. Osmani, B. Osmani, J. Henneberg, E. Peterhänsel (24. O. Boog), E. Adam, M. Brömel, O. Sennewald, B. Hellmuth, J. Großmann (77. M. Kastrati)

Tore: 1:0 B. Hellmuth (53.), 2:0 J. Henneberg (75.)

 

Kreisoberliga B-Junioren – 4. Spieltag (03.09.17)

VfB Oberweimar I – SV Germania Ilmenau 5:4 (1:3)

In der ersten Halbzeit war es ein packendes Fussballspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Ilmenauer nutzten ihre Chancen besser und führten verdient mit 3:1 … ein Spiel hat aber bekanntlich zwei Halbzeiten. Nach der Pause fand Ilmenau nicht mehr richtig ins Spiel. Auf den Anschlusstreffer zum 3:2 konnte zwar nochmal mit dem vierten Tor reagiert werden, danach geriet Germania aber auf die Verliererstraße. Fehlende Entschlossenheit, individuelle Fehler und auch etwas Pech (Elfmeterentscheidung) verhinderten den möglichen Auswärtssieg.

Germania: E. Kuhnt, J. Dornieden (48. E. Peterhänsel), O. Boog, Br. Osmani, J. Henneberg, M. Korn, E. Adam (60. L. Frey), M. Brömel, O. Sennewald, B. Hellmuth, J. Großmann

Tore: 0:1 J. Großmann (22.), 1:1 (28.), 1:2 B. Hellmuth (31.), 1:3 M. Brömel (33.), 2:3 (45.), 2:4 M. Brömel (48.), 3:4 (60.), 4:4 (74. Foulstrafstoß), 5:4 (75.)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, B-Junioren