News: Allgemein

Rund 54 Prozent der gesamten Spieler der 1. Fußball-Bundesliga waren im Mai 2021 ausländische Profis (Legionäre). Der Anteil der Legionäre ist in den letzten Saisons beständig gestiegen. Bei uns, Germania Ilmenau, sind es bei den 1. Herren 30 Prozent. In der Mannschaft gehören neben 12 deutschen Spielern noch Spieler der 6 Nationen Albanien, Palästina, Guinea, Nigeria, Libyen und Bolivien zum 18-Spielerkader des KOL Teams.

Uns geht es unter anderem darum zu zeigen, dass Sport und insbesondere Fußball Menschen einander näher bringen kann. Wir sprechen uns gegen Rassismen und Gewalt, die auch im Fußball immer wieder zu beobachten sind, aus und vertreten die Meinung, dass das Fußballspiel interkulturelles Lernen fordern und zur Überwindung von Vorurteilen, Nationalismen und damit zur Völkerverständigung beitragen kann.

Zum Foto: B. Osmani (Kosovo-Albanien), Bashar Alzoughbi (Palästina), Jorge Carega Izaguirre (Bolivien), Trainer H. Grohmann, Suhaib Algharbli (Libyen), Pashal Udeh (Nigeria), Mamanduo Diallo (Guinea).

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

SV Germania Ilmenau  –  TSV Magdala  1 : 1   (1:0)

Im ersten Heimspiel der neuen Saison erlebten die Ilmenauer Spieler ein Déjà-vu vom Spiel der Vorwoche in Kaulsdorf. Spielerische Überlegenheit mit zahlreichen gut herausgespielten Tormöglichkeiten und einer Unachtsamkeit zum Spielende, die zwei sichergeglaubte Punkte kosteten.

(mehr …)
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Wer seine Chancen nicht nutzt …

… braucht sich nicht wundern, wenn er am Ende mit leeren Händen dasteht. Nun ganz ohne zählbares kehrte Ilmenaus Kreisoberligamannschaft nicht aus Kaulsdorf zurück. Dieses Remis zum Saisonauftakt ist aber für die Gäste gefühlt eine Niederlage. Kassierte man doch buchstäblich mit der letzten Spielaktion den Ausgleich (90.+3.). Dieses Gegentor wäre aber verschmerzbar, denn die klare spielerische Überlegenheit, mit zahlreichen hochkarätigen Chancen Ilmenaus, hätte schon lange die Spielentscheidung herbeiführen müssen. Das ist auch der Vorwurf den sich die Mannschaft gefallen lassen muss.

(mehr …)
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

SV Germania Ilmenau  –  FC Union Erfurt  1 : 2  (0:0)

 Im letzten Testspiel war der Kreisoberligist Union Erfurt zu Gast im Hammergrund und mit einem Sieg wollte man sich für das schwere Saisonauftaktspiel in Kaulsdorf das nötige Selbstvertrauen verschaffen. In der Innenverteidigung wieder mit Schäfer und Th. Wolfenstetter und Fischer mit Rösch auf den Außen war man in der Defensive  gut aufgestellt. Das zeigte sich dann auch im Spielverlauf, gestattete man dem Gegner aus dem Spiel heraus kaum Tormöglichkeiten. Die Führung der Gäste entsprang nach einer Ecke, als Ch. Winge am langen Pfosten unbewacht einköpfen konnte (63.).

(mehr …)
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

SV Germania Ilmenau  – SV 1916 Großrudestedt  2 : 4  (0:1)

Den Ausgang dieses Testspiels gegen den Kreisoberligisten von Erfurt/Sömmerda hatten sich Ilmenaus Verantwortliche so nicht vorgestellt. Ilmenau sicher mit der spielerisch feineren Klinge agierend, traf auf einen Gegner, der mit seiner geradlinigen Spielweise mehr Gefahr ausstrahlte als es Ilmenaus Trainer lieb war.

(mehr …)
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

TSV 1880 Elgersburg  –  SV Germania Ilmenau  1 : 7  (1:3)

Im Spiel gegen den Kreisligisten Elgersburg gelang dem Gastgeber aus abseitsverdächtiger Position der schnelle Führungstreffer (2.) durch Spielertrainer Zachert, der aber Ilmenau nicht in seiner offensiven Spielweise beeinträchtigte. Bereits zwei Minuten später bereits der Ausgleich durch Fernando. In der Folge dominierte der Gast in der Vorwärtsbewegung recht eindeutig, was sich dann auch in den weiteren Toren wiederspiegelte. Lediglich mit der sicheren Führung im Rücken, zum Ende des Spiels, schlichen sich Fehler im Defensivverhalten Ilmenaus ein. Hier hätte Elgersburg den ein oder anderen Treffer erzielen können. Bei besserer Chancenverwertung wäre auch ein zweistelliges Endresultat möglich gewesen.

Ilmenau: Müller; Osmani, Hergesell, Rösch, Helbing, Alzoughbi (46. Diallo), Ma. Wolfenstetter, Finn, Machts, Careaga Izaguirre, Fernando

Schiedsrichter: Hegenbarth (Marlishausen)

Zuschauer: 80

Tore: 1:0 (2.) Zachert, 1:1 (4.) Fernando, 1:2 (27.) Careaga Izaguirre, 1:3 (31.) Alzoughbi, 1:4 (50.) Osmani, 1:5 (55.) Diallo, 1:6 (60.) Diallo, 1:7 (65.) Fernando

Uwe Frank

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

SV 09 Arnstadt  –  SV Germania Ilmenau 7 : 1  (2:0)

Mit dem Aufsteiger zur Amateuroberliga hatte sich Ilmenau eine ganz schwere Aufgabe als Testspielpartner gestellt. Ohne Abwehrchef Schäfer, A. Wolfenstetter und Th. Wolfenstetter musste Ilmenaus Trainer die Abwehr neuformieren. Nach seiner Verletzungspause war aber Fernando wieder dabei und trotz Trainingsrückstand hielt er die volle Spielzeit durch und war Ilmenaus Torschütze.

(mehr …)
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

SV Germania Ilmenau  –  SV 08 Steinach  2 : 3  (1:2)

Mit Steinach aus der Landesklassenstaffel 3 hatte sich Ilmenau den nächsten höherklassigen Gegner in das Hammergrundstadion eingeladen. Die Besetzung Ilmenaus ähnlich der Vorwoche vom Erfurtspiel. Für den diesmal verletzten A. Wolfenstetter war sein Bruder Ma. Wolfenstetter wieder dabei und für Steinacker kehrte Rösch in die Viererkette zurück.

(mehr …)
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

FC Erfurt Nord  –  SV Germania Ilmenau  4 : 0  (0:0)

Das zweite Testspiel der Saisonvorbereitung führte Ilmenau zum Verbandsligisten Erfurt Nord. Der Papierform nach, eine richtig schwere Aufgabe dort zu bestehen. Erschwerend für den Trainer kamen die Ausfälle von Th. Wolfenstetter, Ma. Wolfenstetter, Fernando, Alzoughbi, Rösch, Udeh, Fischer aus den unterschiedlichsten Gründen. Die Spieler Steinacker und Baumfalk aus der zweiten Mannschaft komplettierten die Aufstellung Ilmenaus.

(mehr …)
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

SV Germania Ilmenau  –  FSV Wacker 03 Gotha  2 : 4 (2:2)

Nach der pandemiebedingten Pause von fast acht Monaten war es für beide Mannschaften das erste Spiel in Vorbereitung auf die neue Saison. Ilmenau bereits seit vier Wochen wieder im Training, hatte mit Wacker Gotha eine Spitzenmannschaft der Landesklasse Staffel Süd zu Gast. Mit seinen Neuzugängen Finn, Ma. Wolfenstetter, Machts und später Diallo wusste der Gastgeber im Feldspiel durchaus zu überzeugen. Ein Klassenunterschied war phasenweise nicht zu sehen.

(mehr …)
1 Kommentar
Kategorien: Allgemein
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein
Kommentare deaktiviert für Testspiele SV Germania Ilmenau 1. Mannschaft
Kategorien: Allgemein

Auch die nächsten drei Jahre wird Kaufland im Rahmen der Initiative „Kaufland-Spielfreunde“ unsere E-, F- und G-Junioren unterstützen. Mit der nachhaltigen Sponsoring-Initiative für Kinder- und Jugendliche profitiert unser Fußballverein. Vor allem unsere kleinsten freuen sich über Versorgungspakete, Trikots und Turnierunterstützungen.

Wir freuen uns auf die kommenden Jahre mit Kaufland und bedanken uns recht herzlich. 

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

In Vorbereitung auf die neue Saison haben der sportliche Leiter Chris Schneider und Trainer Horst Grohmann viele Gespräche mit Spielern geführt. Diese Arbeit hat sich gelohnt, denn insgesamt zählt der Kader jetzt 29 Spieler!  

Der stellv. Vereinsvorsitzende Detlef Schwabe organisierte für den Männerbereich die Gründung einer Spielgemeinschaft mit dem SV Ilmtal Manebach (1.Kreisklasse). 

Am Dienstag zum Trainingsstart wird die Vereinsvorsitzende Kristin Weipert zusammen mit dem Vorstand und Trainer Grohmann alle Spieler begrüßen. Es wird das Trainingsprogramm und die Testspiele vorgestellt. Die Aufgabe für den Trainer wird jetzt sein, aus dem großen Kader die Formation für die nächste Kreisoberligasaison zu finden.

Es sind noch 2 Neuzugänge im Gespräch, darunter das wichtigste  ein 2. Tormann!

v.l.: stellv. Vereinsvorsitzender Detlef Schwabe, Chris Machts (von Arnstadt 09),Mischa Boger (Vereinslos), Matthias Wolfenstetter, Marcus Finn, Mark Fernando (alle von  Martinroda) sportlicher Leiter Chris Schneider, Co-Trainer Wolfgang Schellhorn. Trainer Horst Grohmann

Foto von links:

Es fehlen Markus Amarell (von Unterpörlitz) und die beiden Studenten Jonas Baumfalk (ohne Verein aus Berlin), Nick Rösler (Wachau – Kreisliga Sachsen).

1 Kommentar
Kategorien: Allgemein

Unerwartet und tief betroffen mussten wir die traurige Nachricht zur Kenntnis nehmen, dass unser langjähriges Vereinsmitglied Günter Lützkendorf nach langer Krankheit mit 74 Jahren verstorben ist. Er war immer da, wenn es galt, als Kassierer und Ordner tätig zu sein.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Angehörigen.

Der Vorstand des SV Germania Ilmenau und seine Mitglieder

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Um mehr Platz für zukünftige Projekte zu schaffen, räumen wir unser Lager und verschenken Andenken aus früheren Zeiten! Du möchtest gerne einen Teil der Ilmenauer Fussballgeschichte in deiner Vitrine, dann melde dich unter 01525/3820836

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Der SV Germania Ilmenau und der SV Ilmtal Manebach e.V. werden sich in der kommenden Saison als Spielgemeinschaft zusammenschließen. Dies betrifft die Seniorenmannschaften der Abteilung Männerfußball. Die Spielgemeinschaft trägt den Namen „SG SV Germania Ilmenau e.V.“ und wird kommende Spielsaison mit zwei Mannschaften starten. Die 1. Männermannschaft wird aufgrund der annullierten Saison 20/21 auch kommende Spielzeit in der KOL auflaufen.

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Liebe Vereinsmitglieder,

In letzter Zeit gab es mehrere Anfragen zur Beitragszahlung in der jetzigen spielfreien Zeit auf Grund der Pandemie.


Hier einige Informationen dazu:
–    Beitragszahlungen dürfen nicht erlassen, reduziert, zurückgezahlt werden.
–    Betragszahlungen dürfen nicht ohne Begründung ausgesetzt werden. Allerdings können sich MitgliederInnen plausibel auf Not berufen, um den Beitrag erlassen zu bekommen. Dies muss in schriftlicher Form geschehen.

Bucht den Beitrag aber bitte nicht einfach zurück (verursacht Kosten), sondern schreibt uns z.Bsp. per E-Mail an.

geschaeftsstelle@germania-ilmenau.de

Vereine sind gemeinnützige Organisationen, daher ist der Mitgliedsbeitrag keine Zahlung für eine Gegenleistung, sondern dient zur Förderung des Vereins und dessen gemeinnütziger Zwecke. Darin liegt der Unterschied zu beispielsweise Beiträgen für Fitnessstudios, etc. Nichteinziehen verstößt gegen die Grundsätze der ordnungsgemäßen Geschäftsführung und ist ein Satzungsverstoß. Das kann zum Entzug der Gemeinnützigkeit führen. Daher ist der Vorstand rechtlich zum Einzug des Mitgliedsbeitrags verpflichtet.

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Nachruf

Der SV Germania Ilmenau trauert um sein  Sportfreund Manfred Dombrowski, der in der letzten Woche verstorben ist.  Er begann frühzeitig in der Schülermannschaft von Empor Ilmenau dem runden Ball nach zu jagen. In den Folgejahren änderten sich mehrfach die Namen seines Vereins. Er blieb diesem treu, als Spieler in den Nachwuchsmannschaften, im Männerbereich und bei den Alten Herren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Angehörigen.

Der Vorstand des SV Germania Ilmenau und seine Mitglieder

1 Kommentar
Kategorien: Allgemein

Aktuell ist an Fußballtraining und Punktspiele noch nicht zu denken. Einige Fußballverbände setzten eine Deadline. Übersetzt heißt das, dass ab einem bestimmten Zeitpunkt der Schlussstrich gezogen werden muss – sonst geraten die Planungen für die kommende Spielzeit in die Bredouille. Für den TFV ist dieses Datum der 9. Mai. Wenn bis dahin nicht der erste Spieltag nach dem Lockdown erfolgt ist, muss die Saison annulliert werden. Bei vier Wochen Vorlauf für Training und Testspiele sollte der Lockdown spätestens am 8. April beendet sein.

Es gab auch am 24.02. in der Video Konferenz des TFV  und dem Spielausschuss keine neuen Erkenntnisse, was die Fortsetzung des Spielbetriebs im Männerbereich betrifft. Es bleibt das Ziel, die Saison zu einer Wertung zu führen. Es gibt dafür schon berechtigte Hoffnungen, selbst wenn wir erst Anfang April ins Training einsteigen können. Nächste TFV Sitzung was auch die  nächste Info bedeutet ist am 12.03. Trainingsbetieb ist bis zum 15.03. weiterhin in Thüringen nicht erlaubt, die Plätze bleiben bis dahin gesperrt!

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Sportfreund Lutz Kobe stammt aus einer fußballverrückten Familie, bereits sein Vater Heiko  spielte bis zu seinem sehr frühen Ableben in Ilmenau Fußball. Lutz,als ältester Sohn, musste deshalb auch ab diesem Zeitpunkt Verantwortung für die Familie übernehmen und unterstütze seine Mutter in der Schule und bei der Erziehung seiner insgesamt 3 Geschwister.

Das Fußballspielen lernte er im Trainingszentrum von Dynamo Ilmenau u.a. bei den Sportfreunden Peter Heß und Peter Stephan. Danach wechselte er nach Geraberg, Geschwenda und Heyda.

Nach seinem Pharmazie- Studium in Halle übernahm er noch vor der Wende eine kleine Apotheke in Großbreitenbach, die er erfolgreich erweiterte und dafür auch neue Räumlichkeiten schuf. Seitdem unterstützt er unseren Verein, der mittlerweile von BSG Chemie IW Ilmenau in den SV Germania Ilmenau e.V. unbenannt wurde, mit pharmazeutischen Erzeugnissen, für alle Altersklassen, in beträchtlichem Umfang.

Schon früh widmete er sich über seinen eigenen sportlichen Aktivitäten in der AH unseres Vereins der Vorstandssarbeit. Ab 1993- 2020 war Lutz durchgängig 27 Jahre in verschiedenen Funktionen (Jugendleiter, stellv. Vorsitzender, Schatzmeister, Vorsitzender ) im Vorstand des Vereines  tätig. So war er maßgeblich an der Organisation von jährlich stattfindenden Jugendturnieren, Traditionsspielen ( z.B.  DFB- Traditionsmannschaft 1994 mit ca. 2900 Zuschauern) Vereinsjubiläen ( 100- Jahr Feier im Jahr 2007 mit 490 Teilnehmern) organisatorisch und finanziell beteiligt.

Durch eine großzügige Unterstützung der Stadt Ilmenau unter Leitung des damaligen OB Gerd- Michael Seeber und  in Zusammenarbeit mit unserem Verein fiel in seiner Zeit als Vorsitzender die Umgestaltung des Hammergrund- Stadions, das zu einem Schmuckstück wurde und seinesgleichen in der Region sucht! In diesem Stadion fand 2019 das Thüringen- Finale der neu gegründeten Talente-Liga der Altersklasse D- Junioren stand, die der SV Germania Ilmenau als Gastgeber mit veranstaltete.

Zuletzt kümmerte sich Lutz auch um die Beschaffung eines Vereinsbusse, der über Lottomittel und ein zinsloses Darlehen von Lutz finanziert wurde. Besondere Aufmerksamkeit widmete er sich der Schiedsrichtergewinnung, dieses Thema wurde zu jeder Vorstandssitzung ausführlich behandelt- leider nicht immer mit Erfolg! Zu den Fachverbänden in Kreis und Land suchte Lutz regelmäßig Kontakt, nahm deren Veranstaltungen oft persönlich war und unterstützte diese im Rahmen seiner Möglichkeiten.

Parallel zu der Arbeit in unserem Verein begleitete Lutz aktiv die sportliche Entwicklung seines Sohnes Jonas als Betreuer und Trainer in Gehren und Großbreitenbach.

Lutz ist weiterhin aktiv in unserem Verein und spielt bei den Alten Herren.

Wir wünschen Ihm und seiner Familie alles Gute und viel Gesundheit!

Anlässlich seines runden Geburtstages ließen es sich Detlef Schwabe und Kristin Weipert nicht nehmen, ihm persönlich zu gratulieren und in diesem Zuge die Ehrennadel des TFV in Gold zu überreichen, die Lutz Kobe sich für sein jahrelanges Engagement verdient hat!

Verfasser: Uwe Heinze

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Der KFA Mittelthüringen hat am 28.11. zur Eindämmung der Corona-Pandemie entschieden, den Spielbetrieb innerhalb des KFA Mittelthüringen bis zum Jahresende 2020 einzustellen. Der Pflichtspielbetrieb wird nicht vor dem 23.Januar 2021, angepasst an die weiteren politischen Entscheidungen, wieder aufgenommen und den Aktiven eine Vorlaufzeit von mindestens zwei Wochen garantiert. (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

SG FSV Oberweißbach  –  SV Germania Ilmenau  5 : 2  (1:1)

Im Auswärtsspiel in Unterweißbach konnte Ilmenau nur im Spiel nach vorn an die guten Ansätze der vergangenen beiden Spieltage anknüpfen. Im Defensivverhalten war man an diesem Tag nicht spielklassenwürdig, was dann auch in der zweiten Halbzeit seinen Niederschlag in den Gegentoren fand. (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

SV Germania Ilmenau  :  SC 1903 Weimar II  2 : 3  (2:1)

Gegen Weimars Zweite Mannschaft konnte Ilmenaus Trainer fast mit der gleichen Mannschaft vom Großbreitenbachspiel auflaufen. Nur für den verhinderten Fischer war Steinacker in der Startelf. Die taktische Vorgabe sah vor, den Gegner frühzeitig zu attackieren und Druck auf das gegnerische Tor aufzubauen.

(mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Auch dieses mal freut sich der SV Germania Ilmenau auf eure Unterstützung! Wir sind über jeden Schein dankbar! In Ilmenau beteiligt sich der Nahkauf in der Stadt an der Aktion, also fleißig einkaufen und sammeln 🙂

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein