Posts by: uheinze

News:

SV EK Veilsdorf  vs.  SV Germania Ilmenau  5 : 2 ( 2:1)

Im letzten Spiel der Saison 2019 der AH waren wir in Veilsdorf zu Gast. Gespielt wurde auf einem Hartplatz, der ca. 1 km von den Kabinen entfernt war- ganz schön ungewöhnlich und anstrengend, wenn man so verwöhnt ist wie wir mit unserem herrlichen Hammergrundstadion!

Das Spiel begann furios, Mike Polowy luchste dem Gastgeber (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

In einem kampfbetonten und schnellen Spiel, dem es zwar etwas an Eleganz fehlte, schlug die AH die spielstarken Gäste aus Teichröda letztendlich etwas glücklich, aber nicht unverdient mit 3:2.

Das Spiel begann mit hohem Tempo auf beiden Seiten, von Anfang an wurde um jeden Ball gekämpft.Das 1: 0 ( 28.) erzeilte Franz Füßl, der eine Eingabe von rechts (  Manu ) am kurzen Pfosten annnahm und scharf vollstreckte.Tino Schneider hatte vorher das Spiel sensationell auf die rechte Seite verlagert. Thomas Lange war wie immer auf der Hut,hatte aber erst in der 2. Halbzeit so richtig zu tun. (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Die 3 : 1 Niederlage aus dem Auswärtsspiel im Frühjahr in Gehren hatten einige unserer Spieler noch in Erinnerung. Entsprechend konzentriert wurde die Partie von Beginn an gestaltet. Germania übernahm sofort die Initiative und kam nach 7 Minuten das erste Mal zum Torerfolg- Sascha Kamitz vollendet aus halblinker Poisition ins kurze Eck. Das Spiel wurde danach etwas ausgeglichener, unsere Gäste ließen den Ball im Mittelfeld ansehnlich laufen, kammen aber kaum zu ernsthaften Torchancen. (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Die erwartet spielstarke Mannschaft aus Jena, angeführt vom Südthüringer Thomas Langguth, zeigte unseren Germanen sehr früh ihre Grenzen. Hinzu kam eine nicht gewollte, aber doch anfänglich praktizierte zu offensive Spielweise der Ilmenauer Mannschaft in den ersten Minuten, die der Gegner eiskalt nutzte. (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren, Mannschaften
AH: FSV Gräfenroda vs. SV Germania Ilmenau 3 : 4 ( 2:4 )
Nach holprigem Start , die angestrebte Philosophie, den Ball und den Gegner laufen zu lassen, wurde anfänglich nicht von allen Spielern umgesetzt, entwickelte sich in der 1. Halbzeit ein schnelles Spiel, daß den Gast im deutlichen Vorteil sah. (mehr …)
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren, Mannschaften

Erstmals auf dem Hauptplatz in diesem Jahr – ein Dankeschön an die Jungs vom Sport-und Betriebsamt , empfingen wir unsere langjährigen Partner vom FSV Gräfenroda in einer anspruchsvollen Partie im Hammergrund.

Auch Gräfenroda hat den Generationswechsel im Auge, Fredi Euchler, der alte Stratege, stand an der Linie Linie, ansonsten für den Beobachter viele neuen Gesichter- und das ist gut so!

Die Initiative lag zu Beginn des Spieles beim Gastgeber, einen Schuß von Stefan Lutherdt auf den langen Pfosten erlief sich Sascha Kamitz und vollendete, der Schiri erkannte das Tor wegen Abseitsstellung nicht an.

(mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren, Vereinsneuigkeiten

Wer ist er- das erfahrt Ihr im Laufe des Textes!

Nach einem mißlungenen Auftakt ins Jahr 2019 ( 1:4 Niederlage in Gehren letzte Woche )haben die AH am Freitagabend auf dem Kunstrasen gegen den spielstarken FSV 06 Hildburghausen schlußendlich verdient 5.2 gewonnen. (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren, Mannschaften

In einem insgesamt gutklassigen, kampfbetonten Spiel haben wir unserem Gastgeber 3 Eier vorgelegt, die der an diesem Tag überragende Tobias Meyer auszunutzen ( insgesamt 4 Tore )wußte- teilweise selbst oder als Assist!

Das Spiel entwickelte sich auf dem Kunstrasen mit relativ tief stehendem Flutlicht recht schnell zu einem anspruchsvollen Match. Den frühen Gegentreffer ( Blackout beim Zuspiel im eigenen Strafraum) konnte Sascha Kamitz nach gelungenem Solo im 16-er im 2. Versuch aus Nahdistanz vollenden und damit ausgleichen. (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Das Spiel der AH von Germania Ilmenau gegen den FSV Rot-Weiss Teichröda am Freitagabend auf dem Kunstrasen war geprägt durch Tempo, Zweikampfstärke,fußballerische Finess und Kampf und war damit auf ganz hohem Niveau. Dazu trugen alle Beteiligten incl. Schiedsrichter Patrick Krumbholz bei. (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

SV Germania Ilmenau – SV Gehren 1911  3 : 2 (1:1)

In einem weitestgehend sehr fairen, aber auch kampfbetonten Spiel erledigte die Germania Ihre Pflichtaufgabe mit einem knappen, aber schlußendlich verdienten 3:2 Heimsieg gegen die Gäste vom SV 1911 Gehren.

Die 1. Halbzeit begann furios, Nico rutschte eine Flanke von rechts ab und fiel in die lange Ecke- 1:0 nach nur 5 Minuten. Germania nutzte das frühe Tor nicht, um weiter Druck zu machen und gab das Spiel immer mehr an die Gäste, die ca. 20 Minuten verletzungsbedingt nur zu Zehnt spielten, ab. (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

Bei sehr guten Bedingungen ( ähnlich wie im Hammergrund ) waren wir am Freitagabend zu  Gast beim SV 09 Arnstadt.

Das Spiel begann turbulent, bereits in der ersten Minute zeigte uns Jens Lippert, daß man von Beginn an bei der Sache sein sollte. Nach Zuspiel von Jan Foit klingelte es da bereits zum ersten Mal. Lippert zeigte seine individuelle Klasse und spielte mehrere Gegenspieler aus, stand allein vor Schelle und vollendete. (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Mit erneut veränderter Besetzung fuhren wir ins Mäbendorfer Waldstadion zum anstehenden  Auswärtsspiel gegen die Suhler Kickers. Auf schwer bespielbarem Geläuf und kleinem Platz absolvierten wir ein kampfstarkes Spiel, das wir am Ende nicht unverdient  3:2 gewannen. Auch hier hätten wir uns über die äußeren Bedingungen aufregen können, hätte uns aber nur von unserem Spiel abgelenkt. Schließlich hatte der Gegner die gleichen Umstände zu akzeptieren. Auch der Schiri machte sein Ding, wenngleich einzelne Situationen aus dem Blickwinkel der Mannschaften unterschiedlich gesehen wurden. Wie z.B. ein Elfmeter gegen uns,geschickt und clever herausgeholt vom Routinier Bernd Eckardt! (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 12.09.2018 um 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Sportlerklause Hammergrund

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Wahl des Versammlungsleiters
  3. Rechenschaftsbericht des amtierenden Vorstandes
  4. Diskussion zum Rechenschaftsbericht
  5. Abstimmung zu den veröffentlichten Satzungsänderungen
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Beschluss & Entlastung des Vorstandes
  8. Wahl der Wahlkommission und des Wahlleiters
  9. Vorschläge zum neuen Vorstand
  10. Wahl des neuen Vorstandes
  11. Konstituierende Sitzung des neuen Vorstandes
  12. Schlusswort des neuen Vereinsvorsitzenden

Hiermit werden alle Vereinsmitglieder des SV Germania Ilmenau e.V. zu dieser  Mitgliederversammlung eingeladen. Wir hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen.

Hier findet Ihr die Satzungsänderungen als PDF Dokument:

Satzungsaenderung-2018

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

In einem abwechslungsreichen Altherrenspiel, das den Namen Freundschaftsspiel zurecht trug,trennten sich der FSV Gräfenroda und der SV Germania Ilmenau 1 : 5 ( 0:2). Aufgrund personeller Engpässe halfen die Gräfenrodaer Sportfreunde mit 2 Gastspielern aus ( Manfred Eschrich,Marco Klötzer – vielen Dank dafür ), sodass auf dem Großfeld gespielt werden konnte. Beide ordneten sich sehr gut in das Mannschaftsspiel ein. Manfred, immerhin schon 68 Jahre, mit seiner Ruhe, Übersicht und seiner legendären linken Klatsche, Marco mit Disziplin und Dynamik. (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

Nach langer Winterpause begann die AH der SV Germania Ihre Sommerserie in Gehren. Wie in den letzten Jahren ein Spiel auf Augenhöhe, diesmal mit einem Sieg des Gastgebers!

Es dauerte einige Zeit bis sich die Germania auf den holprigen Nebenplatzplatz eingestellt hatte und zu Spielanteilen und Chancen kam.

Die ersten Minuten waren beidseitig geprägt von technischen Fehler bei der Ballannahme und beim Zuspiel. (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

Nach einer längeren Pause kam es wieder , diesmal in Gräfenroda, zu einem Freundschaftsspiel zwischen den Alt- Herren- Mannschaften beider Vereine.

Vorab soviel: Das Spiel verlief in einer ehrgeizigen, aber jederzeit sportlichen Atmosphäre, so daß die Schiedsrichter ( zur Halbzeit wurde auch hier gewechselt) keinerlei Probleme hatten. (mehr …)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren, Mannschaften
Die AH führt am 03.12.2014 Ihr jährliches Karpfenessen,
 diesmal in der Altmarktschenke, durch. 
Alle Interessierten Spieler, Mitglieder des Vereins 
und treue Anhänger können sich persönlich
 oder unter 03677-877606 bei Waldi`s Team anmelden.
Mitglieder des Vorstandes stehen bei Bedarf Frage und Antwort 
zu aktuellen Themen.
  
Wir freuen uns über ein reges Interesse!

 

i.A. Uwe Heinze / Schatzmeister und AH- Spieler
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Auf der Grundlage der Beschlüsse unserer Mitgliederversammlung vom 13.05.2014 wurden die entsprechenden Aufgaben durchgeführt. Es wurde Ordnungsmäßigkeit bescheinigt. Die Unterlagen liegen für alle Mitglieder zur Einsicht in der Geschäftsstelle und können dort bis zum 30.06.2014 während der Öffnungszeiten ( dienstags von 17:30 bis 19:30 Uhr ) eingesehen werden.

Der Vorstand

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Vereinsneuigkeiten

Spielabsage durch Rauenstein ( Urlaub, Verletzung etc. ) für diesen Freitag in Manebach!

Nächstes Spiel der AH am Freitag, den 09.08.2013 in Gehren- Treffpunkt 17:30 im Hammergrund bzw. 17:45 Uhr in Gehren

Anstoß 18:00 Uhr

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren, Vereinsneuigkeiten

Das Heimspiel der AH am Freitag, den 05.07.2013, gegen Stadtilm findet um 18:00 Uhr in Manebach statt.

Anfahrt wegen evtl. noch andauernden Straßenbauarbeiten beachten!

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren, Vereinsneuigkeiten

Das ausgefallene Auswärtsspiel der IG AH gegen Oehrenstock wird am Mittwoch, den 19.06.2013 , Anstoß 18:00 Uhr, nachgeholt.

Abfahrt im Hammergrundstadion 17:30 Uhr; Treffpunkt in Oehrenstock 17:45 Uhr- Verantwortlich Kay

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

Ein hübscher Ort und 5 Tore von Heini

 

Im Frühsommer 2011 entstand der Gedanke, auch im Jahr 2011 eine Kulturreise mit unseren Frauen zu organisieren. Aufgrund von persönlichen Kontakten von Fritz und Conny nach Hannover entschieden wir uns für die Landeshauptstadt Niedersachsens.

Um es vorweg zu nehmen- es war eine rundum gelungene Veranstaltung.

Zu  den Einzelheiten:

Trotz  erschwerter Bedingungen bei der Anreise  (Totalsperrung  der A4 bei Eisenach ) und der sich daraus ergebenden Umfahrung durch Hainich und Eichsfeld, ließen wir uns von einem geplanten Frühstück nicht abbringen. Alles war bestens vorbereitet und wir genossen Thüringer Wurst , frische Brötchen, selbstgemachte Marmeladen und Kuchen. Die Aussicht am Ratsplatz war wunderbar, der Zustand eher bescheiden. Schade, das es immer noch solche Schw…. gibt, und die waren sicher nicht alle mit Migrationshintergrund!

Das nächste Ziel war das Dormero Hotel, ein feines Haus mit besonderem Stil und HighTech-Ausstattung- da hätte sogar das Herz unseres Präsidenten gelacht!

Dort wurden wir durch unseren Gastgeber abgeholt und lernten auf der Fahrt zum Sportplatzdas nette Städtchen Hannover ( ca. 400.000,00 Einwohner ) mit seinen großzügigen Straßen, Alleen und Parks kennen. Unmittelbar neben dem Großen Garten ( nicht zu verwechseln mit dem Dresdener- aber gleichen Namens ) waren die Sportanlagen  der SG von 1894 Hannover, einem tratitionellem Verein, der mit über 25 Mannschaften den Schwerpunkt im Fußballsport hat.

Wir spielten auf Kleinfeld, unser Torwart musste aus dienstliche Gründen absagen- so dass wir leider nicht zu Null spielen konnten. Frank Lessau und Uwe teilten sich den Einsatz im Tor. Ergebnis  5 : 3  ( 3 : 3 ) für uns, Heini war alleiniger Torschütze, die Zuspiele kamen überwiegend von Frank Weißenborn. Alle Spieler kamen zum Einsatz, die Einzelkritik wurde bereits nach dem Spiel über ca. 3 Stunden durchgeführt- es gab viel zu besprechen und zu lachen. Technisch- taktische Elemente, insbesondere das Durchspiel, wurde ebenfalls praktiziert- leider nur durch den Gegner. Von unserer Seite Betroffener war ein hier nicht namentlich genannter, verdienstvoller Spieler, der seine Ausbildung in Jena genoss und diese Form des  Fußballspieles besonders gern praktiziert- er wurde sozusagen mit den eigenen Waffen geschlagen.

Der Rest ist schnell erzählt- gemeinsamer Abend in der Ständigen Vertretung bei Wein, Kölsch und andern Getränken, lecker Frühstück im Hotel und Stadtrundgang am Sonntag unter Leitung von Norbert und Dagmar.

Vielen Dank an alle, die aktiv an der Vorbereitung beteiligt waren- es hat viel Spaß gemacht!!

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

 Freundschaftsspiel der Alten Herren

SV 1911 Gehren – SV Germania Ilmenau 2:3 (0:0)

Die Gastgeber, die in diesem Jahr ihr 100. Jubiläum begehen, bestritten das Spiel mit einer gut besetzten Mannschaft und nutzten das zu einer offensiven Spielweise. Germania wie­derum stand sicher in der Abwehr und versuchte mit einigen Konterangriffen zum Erfolg zu kommen. Die beiden Torhüter standen dabei einige Male im Blickpunkt und verhinderten zunächst durch gute Reaktionen mögliche Torgelegenheiten. Bei den Pfosten- und Latten­schüssen hatten sie aber das Glück auf ihrer Seite.  So hob Filax den Ball an die linke Tor­stange. Kießling köpfte an den Querbalken. Als Großmann allein vor Germania-Keeper Lange auftauchte, nahm ihm dieser den Ball vom Fuß.

Spannend wurde es erst in der zwei­ten Halb­zeit. Zunächst lenkte Luscher den von Bischof aus der Distanz geschossenen Ball an die Tor­latte. Dann parierte Lange einen Schuss von Kießling. Beim nachfolgenden Abstauber von Möller zum 1:0 war dieser aber machtlos. Das Spiel schien entschieden zu sein, als Bode aus 25 Metern zum 2:0 in den linken Torwinkel traf. Die Gäste machten es aber noch einmal span­nend. Morgenroths Fernschuss musste Luscher prallen lassen, doch konnte Heiko Les­sau allein vor dem Gehrener Torwart die Chance nicht nutzen. Weißenborn machte es bes­ser und überwand von links kommenden Luscher zum 1:2. Filax erzielte mit einem kapita­len Fernschuss unter die Latte den 2:2-Ausgleich. Dann stand er goldrichtig, als Luscher im Ge­dränge vor dem eigenem Tor die Übersicht und den Ball verlor und stieß die Kugel zum 2:3 über die Torlinie. Der Gästesieg fiel etwas glücklich aus. Schiedsrichter Volker Heinze leitete die überaus faire Partie, die über zweimal 35 Minuten ging, gut.

SV 1911:       Luscher, R. Stengel, Kießling, Möller, Bohn, Sauerbrey, Manthey, Großmann,

                        Heil, Schumann, Bode.

Germania:     Lange, Heinze, Stauch, F. Lessau, H. Lessau, Zöllner, Morgenroth, Winkelmann,

                        Bischof, Weißenborn, Filax.

Schieri:          Volker Heinze, Gehren

Zuschauer:     20

Tore:               1:0 Möller (53.), 2:0 Bode (58.), 1:2 Weißenborn (61.), 2:2/2:3 Filax (65./68.).

16.9.2011  John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren