Zum Pokalspiel war Germanias E1-Junioren zu Gast bei SV Fortuna Griesheim. Die Germania begann zunächst verheißungsvoll. Bereits nach 10 Sekunden die erste Möglichkeit zur Führung für die Gäste, die jedoch leichtfertig vergeben wurde. Nach einem Gewühl im Griesheimer Strafraum ging Ilmenau in der 6. Spielminute in Führung. Leider brachte dies keine Sicherheit. So konnte Griesheim in der 13. Minute ausgleichen. Vorangegangen war ein abgefangener Angriff der Ilmenauer, bei dem Griesheim sehr schnell umschaltete und Ilmenaus Mittelfeld nicht folgen konnte. Ähnlich gestaltete sich der Spielverlauf bis zur Halbzeit. Ilmenau ging in Führung (17., 23., 25. Minute) um kurz darauf durch schnelle Gegenangriffe den Ausgleich hinnehmen zu müssen (21., 24. Minute). Die 2. Halbzeit verlief, wie in den beiden vorherigen Spielen, deutlich besser für Germania. Das Zusammenspiel zwischen Mittelfeld und Abwehr wurde verstärkt und die schnellen Angriffe Griesheims konnten frühzeitig unterbunden werden. Nach dem 3:5 durch Ilmenau in der 32. Minute schienen den bis dahin nie aufgebenden Gastgeber die Kräfte zu schwinden. So konnte die Germania bis zum Schlusspfiff verdient auf 3:8 erhöhen (41., 45., 50. Minute).

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren

0 Kommentare