Am Wochenende fanden die DFB Stützpunktturniere in Thüringen statt.

Die 21 Stützpunkte sind regional aufgeteilt, so dass zu Südthüringen die 6 Stützpunkte:

Arnstadt/Ilmenau, Meiningen, Steinach/Sonneberg, Leimbach/Barchfeld, Schleusingen, Suhl/Zella Mehlis gehören

Am ersten Sichtungsturnier für den südlichen Bereich des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) auf dem Kunstrasen im Meininger Stadion nahmen am Freitag, 25.09. bei leichten Regenschauern und kühlen Temperaturen 32 Talente des jüngsten  Jahrgangs 2010 teil.

Es war für diesen Jahrgang die erste Überprüfung, was gleichzeitig den Trainer Aufschluss über den Leistungstand geben soll. Aus dem Ilmkreis wurden 3 Talente für dieses Turnier nominieret, wo sie unter der Beobachtung von 9 Trainern standen. Besonders aufgefallen ist Hannes Eichroth (Germania Ilmenau) der seit 2 Wochen neu im Stützpunkt aufgenommen wurde. Der Jahrgang 2009 traf sich am Sonnabend zum Turnier im Arnstädter Jahnstadion, wo 26 Talente angereist waren. In beiden Turnieren kamen die Talente in den Turnieren auf 72 Minuten Spielzeit. So kamen alle Talente auf reichlich Spielzeit, wo sie sich unter den Augen der Stützpunkttrainer und DFB-Koordinator Frank Intek empfehlen konnten.  Erfreulich das auch in Arnstadt die Talente bei den 2009ern  neben Tim Griese + Nick Rohter (beide Haarhausen) wieder eien Germania Spieler Johann Höpfner (Germania Ilmenau) besonders aufgefallen sind.

Noch in diesem Jahr folgen die Sichtungsturniere in der Halle, der Leistungstest 34 DFB-Infoabend und die Spiele der Regionalauswahl!

Horst Grohmann

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

0 Kommentare