Sponsor



Mannschafts-kollektion und Fanartikel

T-Shirt Aktion

In der Serie der Qualifikationsturniere zur Teilnahme an der Kreismeisterschaft im Futsal hatte unsere Elf am 16.12. in Geraberg das nächste Turnier zu bestreiten. Gegner waren die Kreisligateams der SG Geratal, der SG FSV Oberweißbach und der SG SSV BG Mellingen.

Die Erfolge der letzten Wochen und Monate schienen bei einigen unserer Jungen dazu geführt zu haben, dieses Turnier auf die leichte Schulter zu nehmen. Zwar fehlten in Geraberg einige Spieler, wobei sich besonders der Ausfall von Max negativ bemerkbar machte. Aber das allein kann keine Ausrede für die schlechten Leistungen in allen 3 Spielen sein. Da waren noch genügend Spieler vorhanden, die ihr Leistungspotenzial schon oft nachgewiesen hatten. Gegen Oberweißbach reichte es zu einem zähen 1:0 , aber gegen die Elf aus Mellingen überboten wir uns wieder einmal im Auslassen von Torchancen, fingen uns einen klassischen Konter ein und hatten plötzlich das erste Spiel seit langem verloren. Gegen die ungeschlagenen Gerataler reichte es in unserem letzten Spiel gerade noch zu einem 0:0. Somit waren wir schließlich auf Schrittmacherdienste angewiesen. Den Jungen aus Mellingen hätte ein Sieg gegen die bis dahin sieglosen Oberweißbacher genügt, um Turnierplatz 2 zu erreichen, der zur Teilnahme am Finale in Weimar berechtigt. Nach einer wahren Abwehschlacht gab es am Ende ein 0:0. Damit hatten die Mellinger und die Germania jeweils 4 Punkte. Das bessere Torverhältnis (1:1 und 1:3) sicherte Platz 2 für die Ilmenauer. Turniersieger wurde das Team der SG Geratal.

Es bleibt zu hoffen, dass das Ergebnis vom Samstag ein Schuss vor den Bug zum richtigen Zeitpunkt war. Der Beweis kann im Finale am 6.Januar angetreten werden.

 ea

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

0 Kommentare