A-Junioren  Verbandsliga

SV Germania Ilmenau – SV Camburg 9:1 (4:0)

Sonntag, 20. 08. 2017- 10.35 Uhr starten die A-Junioren der SV Germania Ilmenau in ihr Auftaktspiel der neuen Saison und in der neuen Spielklasse – Verbandsliga Thüringen gegen SV Eintracht Camburg. Das Spiel beginnt rasant, beide Aufsteiger sind hochmotiviert, starten in erste Zweikämpfe und schnell kommt es zu ersten Torschüssen. So in der 5. Minute: L. Flossmann trifft zum 1:0 in die linke untere Ecke. 3 Minuten später erzielt D. Stößer das 2:0 nach einem flachen Pass von M. Kellner. Der Gegner zeigt sich durch die frühe Führung beeindruckt und weitere erfolgreiche Torabschlüsse folgten, wie in der 15. Minute erneut durch D. Stößer. In der 20. Minute erspielt sich Camburg seine erste Torchance- rechter Außenpfosten. Zwei weitere sollten folgen, 24´-Kopfball, 25´-Freistoß, doch kein Tor für die Eintracht. Im Gegensatz zur Germania: zum 4:0 trifft in der 34´Minute durch einen Kopfball M. Heinze. Kurz vor der Halbzeitpause (43´) foult M. Kellner seinen Gegenspieler etwas übermotiviert an der Außenlinie und sieht dafür Gelb. Abpfiff erste Halbzeit.

Mit neuem Schwung kommen beide Mannschaften aus der Kabine und 11.30 Uhr wird die zweite Halbzeit angepfiffen. Camburg ist um eine Ergebniskorrektur bemüht und macht es der Germania anfangs nicht mehr ganz so einfach Tore zu erzielen. In der 60´Minute schießt D. Stößer das 5:0 nach wiederholtem Direktspiel und einem perfekten Pass von M. Heinze. Einen weiteren Freistoß bekommen die Gäste in der 66. Minute doch Ilmenau kann klären. Anschließend trifft M. Kellner zum 6:0. 20 Minuten vor Schluss wird bei der Germania gewechselt um das Angriffsspiel erneut zu beleben: N. Brückner kommt für E. Jaekel. Doch Camburg gibt noch nicht auf- 75. Minute Lattentreffer. Noch einmal wechselt Ilmenau: M. Späth kommt für F. Schneider. 6 Minuten vor Schluss schießt M. Heinze das 7:0 durch eine flache Eingabe von N. Brückner. In der 85´trifft die Eintracht dann doch noch zum 1:7. Die Germania hat jedoch noch nicht genug- N. Brückner trifft zum 8:1 nach sehenswertem Zusammenspiel mit M. Heinze. Das krönende Abschlusstor gelingt erneut M. Kellner und nach 90 Minuten wird die Partie mit einem unerwarteten Endstand von 9:1 abgepfiffen. Was für ein Auftakt!!!! Glückwunsch an die A-Junioren der SV Germania-Ilmenau für eine gelungene Premiere.

Germania Ilmenau: A. König, J. Scheler, G. Harass, B. Koschinski, L. Flossmann, B. Beyer, E. Jaekel (N. Brückner), M. Heinze, F. Schneider (M. Späth), M. Kellner, D. Stößer

 

 

F. Weißenborn

Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein, Junioren

0 Kommentare