Interessengemeinschaft der Alten Herren – 6. Spieltag

SV 08 Oehrenstock – SV Germania Ilmenau 0:6 (0:3)

Das Spiel verlief in einer angenehmen Atmosphäre und wurde von Michael Ludwig gut gelei­tet. Die Gäste bestimmten von Anbeginn das Spielgeschehen, ließen den Ball laufen und zeig­ten gelungene Angriffszüge. Den Gastgebern fehlte die Spielpraxis. Sie bestritten erst ihr zweites diesjähriges Spiel und bedienten sich einer fairen Spielweise. Die Kombinationen Germanias führten zu Torgelegenheiten, deren erfolgreicher Abschluss zunächst durch die Abwehr der Oehrenstöcker verhindert werden konnte. Nach einer Viertelstunde gelang Tom Becker die Gästeführung. Nach einem weiten Flankenball hob er den Ball ins leere Tor zum 0:1. Wenig später wurde Mario Eifart im Strafraum gefoult. Lutz Kobe verwandelte den fälli­gen Strafstoß zum 0:2. Eifart erhöhte auf 0:3. Er drang über die linke Seite in den Strafraum ein und traf hoch ins lange Dreieck.

Nach Wiederbeginn startete Björn Rohkohl einen Alleingang, den er zum 0:4 abschloss. Franz Füßl hatte beim 0:5 keine Mühe, den Ball ins leere Tor zu lenken. Er war völlig frei gespielt worden. Schließlich beendet Mike Eckardt den Torreigen mit einem platzierten Schuss aus 14 Metern unter die Querlatte zum 0:6.

Abschließenden saßen beide Mannschaften noch in geselliger Runde beisammen und tauschten sich aus.

SV 08:              Lenert, Eckstein, Borkmann, Lünser, Reimann, Wolfram, Bohn, Neundorf, Malsch, Bonoura, Hoburg – Höger, Döring, Kaulbars.

Germania:      Lange, H. Lessau, Eckardt, Polowy,  Lutherdt, Schelhorn, T. Schneider, Eifart,  Kobe, Winkelmann, Füßl – Rohkohl, Becker, F. Lessau.

Schieri:            Michael Ludwig, Oehrenstock

Zuschauer:      15

Tore:               0:1 Becker (15.), 0:2 Kobe (17. Strafstoß), 0:3 Eifart (21.), 0:4 Rohkohl (45.),  0:5 Füßl (63.), 0:6 Eckardt (80.).

 

John Schmidt

 

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare