Mit der Teilnahme am 7.Sonneberger Hallencup am 05. Februar endete auch für das von Maryan Zachert, Sandro Witzel und Dieter Kunth gecoachte Team der C-Junioren die Hallensaison 2016/2017.

In der Zeit vom 04.Dezember bis zum 05.Februar beteiligte sich die Mannschaft an insgesamt 6 Turnieren, die im Wechsel jeweils nach Futsal- bzw. nach Hallenfußballregeln gespielt wurden. Es gab in diesen 6 Turnieren zwar nur 1 Turniersieg, der aber die Qualifikation für die Endrunde um die Hallenkreismeisterschaft bedeutete, wo sich unsere Jungen völlig überraschend in einer furiosen Aufholjagd am Ende die Bronzemedaillen sicherten. Natürlich sind in der Hallensaison Erfolge nicht unbedingt das wesentlichste Kriterium. Es spielt sich aber mit ihnen auf jeden Fall leichter. Nach Meinung des Trainerstabs brachte die Hallensaison 3 nennenswerte Erkenntnisse:

1. Bei einer Reihe von Spielern war ein sichtbarer Leistungszuwachs im technisch-taktischen Bereich zu verzeichnen.

2. Durch den verletzungsbedingten Ausfall des Stammtorwarts sprangen Heinrich und John in die Bresche und wiesen nach, dass sie bei weiterer konzentrierter Arbeit durchaus eine Alternative auf dieser Position darstellen können.

3. Die Hallensaison diente auch der Integration der 3 Neuzugänge Jonathan, Milad und Paul, die teilweise recht beeindruckend nachwiesen, dass sie durchaus dazu beitragen können, das Leistungsgefälle innerhalb der Mannschaft deutlich abzubauen. Die Bestätigung müssen die Spieler selbst geben, wenn Ende Februar mit dem Pokalspiel in Tonndorf der Spielbetrieb im Freien fortgesetzt wird.  

In den 6 Turnieren wurden insgesamt 30 Spiele ausgetragen,  von denen die Germania 16 gewann. In jeweils 7 Begegnungen gab es ein Remis bzw. eine Niederlage. Das Gesamttorverhältnis lautete 47:38. 

Es kamen insgesamt 17 Spieler zum Einsatz.

6 Einsätze      Hannes Buse, Neo Witzel, Paul Zwinkmann

5 Einsätze      Heinrich Eckardt, Maximilian Zachert

4 Einsätze      Tristan Bischoff, Marcus Borchert, John Pascal Drescher

                        Milad Rajabi, Leon Ring

3 Einsätze      Eric Kunth

2 Einsätze      Edwin Pohl, Leonard Rath

1 Einsatz        Jonathan Bauer, Lucas Fischer, Leon frey

                        Maximilian Merten

 

Die 47 Treffer für die Germania erzielten:

15        Maximilian Zachert

8          Paul Zwinkmann

7          Jonathan Bauer

je 4      Hannes Buse, Leon Ring

3          Tristan Bischoff

je 2      Leonard Rath, Milad Rajabi

je 1      Marcus Borchert, Neo Witzel 

ea

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

0 Kommentare