Punktspiel E Junioren Kreisliga, Staffel 4: SV Germania Ilmenau II gegen SG FSV Oberweißbach: 5:0  (3:0)

Ben B., 2 facher Torschütze für die E II an diesem Tag, versucht den Eckball von Finjas unter Kontrolle zu bringen. Noah, der Schütze zum 2:0 beobachtet die Szene im Hintergrund. (Foto: Karsten Höhne)

Für die E II, die sich mit Griesheim I in dieser Staffel um die Tabellenspitze duelliert, begann heute die Rückrunde mit dem Spiel gegen das Kellerkind, die Jungens aus  Oberweißbach.
Mit dem am Ende klaren und nie gefährdeten 5:0 Heimsieg, begünstigt durch ein Unentschieden von Griesheim gegen die zweite Vertretung des Uhlstädter SV, hat Ilmenau II vorerst die Tabellenführung übernommen. Allerdings haben die Griesheimer ein Spiel weniger zu Buche stehen und können bei einem Sieg wieder mit 1 Punkt in Front ziehen.Es wurde sofort ersichtlich, das die Heimmannschaft gewillt war, hier als Sieger vom Platz zu gehen. Viele Angriffe, die Mehrzahl über die rechte Angriffsseite vorgetragen, rollten Richtung Gästetor. Kapitän Finn machte unterstützt durch sein Mittelfeld, in dem Ias hervorragend die Fäden zog, mächtig Betrieb und flankte auf Ben B. oder versuchte selbst in den Strafraum zu dribbeln. Leandro, Finjas und Fritz konnten es sich erlauben relativ hoch zu stehen, da Oberweißbach zunächst recht wenig im Spiel nach Vorne zu bieten hatte. Mit viel Elan verteidigten die Gäste bis zur 20. Minute ihr Gehäuse erfolgreich. Zwar sprangen dabei zahlreiche Eckbälle heraus, die ebenso wie die Vielzahl der Torschüsse durch Finn, Ben B. und Noah zunächst nichts Zählbares einbrachten. Der Gästekeeper hielt sehr viel Bälle. aber die Konzentration im Torabschluss war bei der E II auch verbesserungsbedürftig. Ias, der sich immer wieder in die Angriffsbemühungen einband, erzielte  in der 21. Minute das erlösende 1:0 für die Heimmannschaft. Nun war der Bann gebrochen und in der 24. Minute gelangen nach einem Doppelschlag durch Tore von Noah und Ben B. weitere 2 Treffer zum 3:0 Halbzeitstand.
In der 2. Halbzeit kamen zunächst Lukas für Noah, danach Fufu für Fritz, Hannes für Ben. B. und schließlich noch Simon für Ias zu ein wenig Spielpraxis.
Unter der Voraussetzung der nun stark veränderten Ilmenauer Stammformation kamen die nie aufsteckenden Gäste in der Schlußphase auch in den Genuss von 2 Torschüssen, die aber Ben vor keine unlösbare Aufgabe stellten. Ben B. erhöhte vor seiner Auswechslung für Ilmenau auf 4:0. Den Endstand stellten die Gäste mit einem Eigentor in der Schlussminute her.
Also auch die Rückrunde wurde erfolgreich eingeläutet. Es ist ein spannender Kampf um die Tabellenspitze in der Rückrunde zu erwarten, in dem die E II nicht chancenlos ist.

Für Ilmenau E II spielten: Ben, Fritz, Leandro, Finjas, Noah, Ias, Finn, Ben. B., Lukas, Fufu, Hannes, Simon

Für den Bericht und die Fotos zum Spiel auf fussball.de

Karsten Höhne

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren, Junioren

0 Kommentare