Nach einer längeren Pause kam es wieder , diesmal in Gräfenroda, zu einem Freundschaftsspiel zwischen den Alt- Herren- Mannschaften beider Vereine.

Vorab soviel: Das Spiel verlief in einer ehrgeizigen, aber jederzeit sportlichen Atmosphäre, so daß die Schiedsrichter ( zur Halbzeit wurde auch hier gewechselt) keinerlei Probleme hatten.

Das Spiel verlief recht ausgeglichen, Szenen in den Torräumen waren relativ selten. Das 1:0 für Gräfenroda fiel in der 24. Minute, als der Mittelstürmer einmal aus den Augen gelassen wurde, frei über die rechte Außenbahn auf das Ilmenauer Tor zulief und den Ball über Torwart Wolfgang Schellhorn spitzelte. Ilmenau hatte wenige Chancen, die aber der Torhüter gemeinsam mit seinem Abwehrchef Fredi Euchler zunichte machte.

In der 2. Halbzeit wurde mehrfach gewechselt. Nach einem Eckball köpfte ein Stürmer ,  nicht konsequent durch U. Heinze gestört , auf den langen Pfosten zum 2:0. Mike Polowy konnte den Ball auf der Linie nicht aufhalten.

Germania verstärkte den Angriffsdruck danach und kam zum Ende des Spieles zu Torgelegenkeiten. Zuerst wurde Tino Schneider im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte Christian Müller zu Anschlußtreffer. Die Letzte Chance hatte Mike Polowy, der aus spitzem Winkel an der langen Ecke vorbei schoss.

 

Ilmenau spielte mit: W. Schellhorn,Heyn,Hofmann,Heinze,Polowy,A.Schneider,Müller,T.Schneider,Kappaun,Filax, Kamitz,Kiesewetter,Olaf, Kobe

 

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren, Mannschaften

0 Kommentare