Sponsor



Mannschafts-kollektion und Fanartikel

T-Shirt Aktion

Punktspiel E Junioren Kreisliga Staffel 4, SV Germania Ilmenau II gegen SG SpVgg Geratal I: 3:2 (1:2)

Die Ilmenauer Abwehr in Erwartung eines Eckballes

 

Nach dem Auswärtssieg im 1. Punktspiel gegen Oberweißbach und der etwas unglücklichen Pokalniederlage am Mittwoch, wartete mit der SG Geratal I im Hammergrund ein sehr schwerer Brocken auf die Jungens der E II.
Was eiserner Wille, Kampfgeist  und eine weitere spielerische Steigerung erbringen können, zeigten die Ilmenauer Jungens in diesem Spiel, das durch 2 Trinkpausen in 4 Spielviertel unterteilt wurde.
Auch wenn dem hoch aufgeschossenen, spielstarken und trickreichen Till Reuss in der 2. Minute schon die Gästeführung gelang, die Ilmenauer fanden sich immer besser in ihre Aufgabe, geschickt das eigene Tor zu verteidigen und über Entlastungsangriffe nach Vorne Wirkung beim Gegner einzufordern.
Die Ilmenauer Abwehr hatte nun die Gästestürmer, die meist mit Dribblings versuchten in den Ilmenauer Strafraum zu gelangen immer besser im Griff und waren vielfach Zweikampfsieger.
Leandro organisierte sehr gut seine Nebenleute Diego und Finjas und war selbst oft der „Turm in der Schlacht“.
Mit seinem 25 Meter Freistoßtor egalisierte er sogar die Gästeführung. Wiederum durch den energischen Till Reuss noch vor der Pause das 1:2 für die SG. Geratal
Einer der Kleinsten auf dem Spielfeld, Finn, wirbelte bei Ilmenauer Kontern nach der Pause mehrfach erfolgreich in Richtung Gästetor. Sehenswert sein energischer Einsatz und sein Schuss aus 12 Metern, in Bedrängis abgegeben, zum 2:2 Ausgleich. 3 Minuten später war es erneut Leandro, der mit seinem Fernschuss sogar die Ilmenauer Führung erzielen konnte.
In den letzten 5 Minuten drängten die Gerataler mit Macht auf den Ausgleich. Ilmenaus Abwehr und der nun mehrfach im Mittelpunkt des Geschehens stehende Ben im Ilmenauer Tor, verhinderten aber mit Glück und Geschick den Ausgleich des Favoriten.
Weitere 3 Punkte die dem Selbstvertrauen der E II Spieler gut tun und damit auch moralisch für die weiteren Aufgaben nachwirken sollten.
Auf dieser Leistung lässt sich in der Folgezeit gut aufbauen, denn diese Truppe ist durchaus noch nicht am Limit angekommen.

Für Germania E II spielten: Ben, Leandro, Diego, Finjas, Finn, Ias, Fufu, Ben B., Noah; Serkan, Milan, Hannes, Simon

Für den Bericht und die Fotos auf Seite 2, Karsten Höhne

Seiten: 1 2

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren, Junioren, Mannschaften

0 Kommentare