Sponsor



Mannschafts-kollektion und Fanartikel

T-Shirt Aktion

Nach einer sehr erfolgreichen Vorbereitung mit Siegen im Turnier in Sömmerda und gegen Unterwellenborn reiste die Mannschaft optimistisch gestimmt zum ersten Punktspiel nach Helba. Die SG Spg Helba zeigte dabei, das Sie nicht umsonst letzte Saison zweimal gegen uns klar gewann. Aber anders, als in den letzten Spielen, konnten wir mithalten und verloren etwas unglücklich mit 0:1 . Unserer neuformierten Mannschaft merkte man zu Beginn an, das die meisten Spieler noch keine Verbandsliga gespielt haben. Überaus nervös, misslangen die einfachsten Dinge, sie bekamen keine Ruhe ins Spiel und zwangsläufig ging auch die Ordnung und Abstimmung der einzelnen Mannschaftsteile verloren. So war es die ersten 30 Minuten ein einziger Sturmlauf der Helbaer,  in denen nur selten ein Entlastungsangriff gelang. Durch eine  überragene Leistung unseres Torwarts Tim und eine kämpferisch sehr starke Leistung aller Spieler gelang es, die meisten Angriffe der Helbaer Mannschaft abzuwehren. Eine einzige Unaufmerksamkeit reichte aber und es stand 0:1 . Bei einem der wenigen Angriffe unsererseits rückte die gesamte Abwehr zu weit auf, so das wir klassisch ausgekontert wurden. Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde es aber ein ganz anderes Spiel. Obwohl uns Helbra auch weiterhin spielerisch leicht überlegen war, bekamen wir das Spiel nun besser in den Griff, so das es immer mehr ein Spiel auf das gegnerische Tor wurde.  Jetzt zeigte sich, das die Mannschaft konditionell voll auf der Höhe ist und als Mannschaft zusammen gewachsen ist.  Wendelin, der ein sehr starkes Spiel macht, organisierte die Abwehr, die Mittelfeldspieler Ian und Marius gingen weite Wege und vorn versuchten die Angriffsspieler, Lücken zu reissen. Es ergaben sich auch einige Chancen, die allesamt nicht genutzt wurden. Die beste in der 65 Min. als Ian frei vor dem Torwart an den Ball kam, diesen aber nicht unter Kontrolle bekam. Fazit : Auch wenn das Spiel letzendlich 0:1 verloren ging, war zu sehen, das die Mannschaft mithalten kann, wenn von Anfang an mit der Intensität der 2.Halbzeit gespielt wird.

 

Wir spielten mit : Tim (Torwart), Ian, Wendelin, Marius, Nick, Tyler, Paul, Jasper, Elias, Louis, Agenor,

Auswechselspieler : Leon, Tobias, Benny

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, D-Junioren

0 Kommentare