6. Spieltag der Interessengemeinschaft der Alten Herren

SV Germania Ilmenau – SV 08 Oehrenstock 1:1 (0:0)

Obwohl das Spiel um 18.00 Uhr angepfiffen wurde, herrschten im Hammergrundstadion noch über 30 Grad. Das zwang Schiedsrichter Dieter Gertloff in beiden Halbzeiten jeweils noch eine Trinkpause einzulegen.

Das Spiel verlief ausgeglichen und wurde über jeweils 35 Minuten ausgetragen. Während die Gastgeber zumeist im Mittelfeld agierten, nutz­ten die Gäste die Schnelligkeit ihrer jüngeren Angreifer und schufen so einige gefährliche Situationen vor dem Germania-Tor. Ilmenaus Torwart Thomas Lange wurde mehrfach gefor­dert und reagierte bravourös. Bei dem Konter in der 41. Minute, als Frank Potje steil ge­schickt wurde, war er machtlos. Der überwand ihn mit einem Flachschuss in die linke Tor­ecke. Die Gastgeber versuchten in der letzten Viertel­stunde den Ausgleich zu erreichen. Der gelang Alexander Schneider. Frank Heinrich hatte ihn freigespielt und Schneider jagte den Ball von zehn Metern unter die Querlatte. Das Remis entsprach den beiderseits gezeigten Leistungen und dem Spielverlauf.

Germania:       Lange, Heyn, H. Lessau, T. Schneider, Winkelmann, Hofmann, Heinrich, Müller, A. Schneider, Lutherdt, Schelhorn – Kobe, Polowy, Ebert.

SV 08:              Scheffler, Malsch, Neundorf, Hoge, Harack, Löhl, Ludwig, Remde, Eckstein, Potje, Kaulbars – Sauerbrey, Reimann.

Schieri:            Dieter Gertloff, Ilmenau

Zuschauer:      15

Tore:               0:1 Potje (41.), 1:1 A. Schneider (69.)

 

John Schmidt

 

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare