Zum Abschluss der Hallensaison noch ein Turniersieg

Am gestrigen Samstag  (13.) beteiligte sich Germanias D1 am Avia-Cup der SG Glücksbrunn Schweina. Mit Ausnahme unserer Jungen setzte sich das Teilnehmerfeld ausschließlich aus Vertretungen der Kreisoberliga bzw. Kreisliga des KFA Westthüringen zusammen.

In der Gruppenphase hatten sich unsere Jungen mit der 1.Mannschaft des Gastgebers  (2:0), der SG SV RW Butlar (0:0) und der SG FC 02 Barchfeld (2:1) zu messen. Wir fanden lange Zeit nicht zu unserem Spiel und passten uns dem mäßigen Turnierniveau an. Trotzdem reichte es zu Platz 1 in der Gruppenphase. Im Halbfinale und im Finale zeigte unsere Truppe dann endlich ihr wahres Gesicht. Zuerst wurde der FSV Kali Werra Tiefenort, immerhin Hallenkreismeister des KFA Westthüringen, mit 3:0 eliminiert, und im Finale stand RW Butlar beim 4:0 auf verlorenem Posten. Alle 7 Halbfinal- bzw. Finaltore erzielte Tyler, der, von seinen Mitspielern immer wieder hervorragend in Szene gesetzt, den gegnerischen Torleuten keine Abwehrmöglichkeit ließ.

Damit beendet das Team die Hallensaison 2015/16 mit einem weiteren Turniersieg und konzentriert sich ab sofort auf den Beginn der Rückrunde am 27.Februar (Heimspiel gegen den FSV Wacker 03 Gotha).

In Schweina setzte die Germania folgende Spieler ein: Marcus Borchert, Hannes Buse, Lucas Fischer (2Tore), Wendelin Fischer,Tyler Franke (8), Eric Kunth, Maximilian Zachert (1).

 ea

Keine Kommentare
Kategorien: D-Junioren

0 Kommentare