Sponsor



Mannschafts-kollektion und Fanartikel

T-Shirt Aktion

Nach einer dreiwöchigen Spielpause beteiligte sich unsere D1 am Sonntag (08.02.) am Hallencup des FSV Waltershausen. 11 Mannschaften waren angereist, darunter mit dem FSV Wacker 03 Gotha, dem FC Union Mühlhausen und dem späteren Turniersieger 1.FC Süd O12 Eichsfeld 3 weitere Vertreter der Verbandsliga. Die Germania wurde der Gruppe B zugeteilt und hatte sich neben Gotha und Eichsfeld-Süd noch mit dem FC Empor Weimar, dem SV Motor Tambach-Dietharz sowie der zweiten Mannschaft der SG Tabarz/Waltershausen auseinanderzusetzen.

Da die Spielzeit in der Gruppenphase nur jeweils 8 Minuten betrug, waren schnelles Spiel und Entschlussfreudigkeit gefragt. Diesem Anspruch wurden unsere Jungen in der Anfangsphase des Turniers vollauf gerecht. Weimar (5:0) und Tabarz/Waltershausen 2 (4:0) hatten nicht die Spur einer Chance. Kritischer sah es dagegen in den Begegnungen gegen Eichsfeld-Süd (0:1) und Gotha (1:2) aus. Wir spielten zwar gut mit, waren in beiden Spielen zumindest gleichwertig, die Tore aber schoss der Gegner, wobei krasse Abwehrschnitzer allen 3 Gegentoren  voraus gingen. Zudem vergaßen wir völlig, dass zum Fußball auch Tore gehören und dass diese auch einmal aus 7 oder 8 Metern erzielt werden können. Kombinationsspiel sieht sehr gut aus, es führt aber nicht zwangsläufig zu Toren. Dafür muss man auch einmal aus dem Rückraum das gegnerische Gehäuse anvisieren. Gerade in dieser Hinsicht machte sich das verletzungsbedingte Fehlen von Sascha negativ bemerkbar.

Mit den beiden Niederlagen hatten sich unsere Jungen den Weg ins Halbfinale quasi selbst verbaut. Sie waren nach einem 4:0 gegen Tambach- Dietharz Gruppendritter und damit im Platzierungsspiel um Platz 5. Hier wurde die SG Mechterstädt mit 4:0 bezwungen. So standen am Ende zwar 4 Siege und ein Torverhältnis von 18:3.Ein zufriedenstellendes Turnierergebnis allerdings sieht anders aus. Da war wesentlich mehr drin.

Bei Germania wurden eingesetzt: Marcus Borchert, Hannes Buse, Lucas Fischer, Wendelin Fischer (3 Tore), Tyler Franke (7), Jasper Hunger (2), Eric Kunth, Ian Prociw (2), Maximilian Zachert (4).

 

ea 

Keine Kommentare
Kategorien: D-Junioren

0 Kommentare