Sponsor



Mannschafts-kollektion und Fanartikel

T-Shirt Aktion

 

SV Germania Ilmenau II- FSV Gräfenroda II 6:2

Bei besten äußeren Bedingungen sorgten beide Mannschaften auf dem Kunstrasenplatz im Hammergrund für einen Auftakt, der mit drei Toren dem Geschmack der Fußballfans entsprach.  Polowy marschierte auf der linken Außenbahn nach vorn und seinen Flankenball hämmerte Abamu von rechts zum 1:0 ins lange Eck (3.). Gleich danach spurtete der von Henneberg angespielte Füßl nach vorn und ließ das 2:0 folgen (4.). Gegenüber setzte sich Kellner gegen die Germaniaabwehr durch und verkürzte völlig unbedrängt auf 2:1 (6.). Danach verlief das Spiel ausgeglichen mit leichten optischen Vorteilen der Gäste aber den zwingenderen Torchancen der Einheimischen. Einen Scharfschuss von Jurisic meisterte Gästetorwart Panse vor der Querlatte im Nachfassen (23.). Gegenüber war Torwart Bulla bei Schüssen von Räthlein, Kellner und Schnauß auf dem Posten. Nach einem Pass aus der eigenen Hälfte war Abamu bei seinem energischen Spurt nach vorn schneller am Ball als der herausgelaufene Torwart Panse und schob ihn zum 3:1 ins leere Tor (40.). Aber fast im Gegenzug verkürzten die Gäste auf 3:2, nachdem Torwart Bulla ein Geschoss von Schnauß durch die Hände gleiten ließ (42.). Ein Schuss von Keith pfiff haarscharf übers linke Lattenkreuz des Germaniatores (64.). Jurisic traf mit Scharfschuss aus gut 25 Metern zum  4:2 ins linke Eck (68.) und erhöhte nach schnellem  Spurt und Zuspiel durch Füßl auch auf 5:2 (75.). Mit einem herrlichen Kopfballtor veredelte  Biehl einen Eckball von  Phi Phuc mit dem 6:2 (89.).

Germania Ilmenau II: Bulla, Knüpper, Görtler, Biehl, Jurisic, Polowy (60.Ph. Krug), Brüntje (54. Phi Phuc), Henneberg, Wolf, Abamu (46. H. Schneider), Füßl.

FSV Gräfenroda II: Panse, Knofe, Püschel, Fischer, Schnauß, Kellner (79. Frankenberg), Keith, Räthlein, Güthoff, Schulz, Hildebrand

Schieri.: Gehrmann (Kirchheim)

Zuschauer:20.

Tore: 1:0 Abamu (3.), 2:0 Füßl (4.), 2:1 Kellner (6.), 3:1 Abamu (40.), 3:2 Schnauß (42.), 4:2, 5:2 Jurisic (68., 75.), 6:2 Biehl (89.).

 

Horst Vogler

 

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, II. Männer

0 Kommentare