FSV Fortuna Hopfgarten – SV Germania Ilmenau II 1:6 (1:5)


Im Kreispokalspiel beim FSV Fortuna Hopfgarten mussten die Ilmenauer Germaniakicker bereits in der fünften Minute das 1:0 hinnehmen, als Jurisic das Leder nach scharf getretenem Freistoß Grochaus unhaltbar ins eigene Tor abfälschte. Postwendend gelang Brömel nach gelungener Kombination und Lamprechts Hereingabe das 1:1 (6.). Im weiteren Verlauf gelang es den Gästen immer besser, sich auf die übertriebene Härte der Einheimischen einzustellen und das Geschehen in den Griff zu bekommen. Besonders wenn die Angriffe über die schnellen Außenstürmer Lamprecht und Muth inszeniert wurden, hatte der mit Abwehraufgaben beschäftigte Gegner nichts zu bestellen. Krug übernahm an der Mittellinie den Ball, spurtete über links nach vorn und schob ihn zum 1:2 über die Torlinie (11.). Nach Doppelpässen aus dem Mittelfeld traf Lamprecht mit Flachschuss zum 1:3 (21.) und nach schönen Kombinationen aus der eigenen Hälfte über Brömel erhöhte Muth auf 1:4 (32.). Kurz darauf wurde Muth durch Görtler in die Gasse geschickt und schob das Leder völlig freistehend zum 1:5 über die Torlinie (39.). Germaniatorwart Bulla, der gute Leistungen zeigte, wurde der Ball ins Gesicht getreten, obwohl er am Boden lag. Nach der Pause passierte nicht mehr viel. Die hohen Hitzegrade wirkten sich beiderseits in der nachlassenden Kondiktion aus. Zwei Minuten vor Ultimo vollendete Görtler eine schöne Ballstafette (Jurisic – Phi Phuc -Brömel) mit einem Lupfer über Torwart Schmidt zum 1:6 ins lange Eck. Weitere Riesenchancen hatten Brömel (80.) und Krug (81.).
Fortuna Hopfgarten: E. Schmidt, M. Schmidt, Fa. Zipfel (46. Acker), Reinemann, Kothe, Grochau, Cigan (53. Graba), Weise, Fr. Zipfel, F. Nimke, O. Nimke.
Germania Ilmenau II: Bulla, Jurisic, Görtler, Brömel, Polowy, Phi Phuc, Muth, Knüpper, Ph. Krug, Khoudari, Lamprecht.
Schieri.: Guse (Blankenhain)
Zuschauer: 25.
Tore: 1:0 Grochau (5.), 1:1 Brömel (6.), 1:2 Krug (11.), 1:3 Lamprecht (21.), 1:4, 1:5 Muth (32., 39.), 1:6 Görtler (88.).
Hort Vogler

Keine Kommentare
Kategorien: II. Männer

0 Kommentare