Sponsor



Mannschafts-kollektion und Fanartikel

T-Shirt Aktion

Freundschaftsspiel der Alten Herren

SV Germania Ilmenau – FSV 07 Lauscha 6:0 (2:0)

Bei tropischen Temperaturen bemühten sich beide Mannschaften um einen guten Spielauf­bau und ließen das Tempo auf der Strecke. Die Gäste bestimmten lange Zeit das Geschehen und hielten Germania in ihrer eigenen Hälfte fest. Vereinzelte Gegenstöße blieben wir­kungs­los. Mit starkem Einsatz verhinderte die Ilmenauer Abwehr mögliche Treffer des FSV. Auf der Gegenseite setzte Björn Rohkohl ein erstes Achtungszeichen. Er traf aus der Distanz an den Querbalken. Bei einem weiteren Konterangriff, den Wolfgang Schelhorn mit einem Querpass auf Tino Schneider weiterführte, traf dieser von rechts zum 1:0 flach in die linke Torecke. Der FSV bemühte sich um den Ausgleich. Statt diesem kam Germania zu einem Eckball, den Olaf Krug von der linken Seite direkt zum 2:0 verwandelte. Nach der Halbzeitpause zeigten sich bei den Gästen Ermüdungserscheinungen. Ihr Elan und Angriffsdruck ließ rapide nach. Die Ilmenauer wurden dominanter und zeigten einige gelungene Angriffzüge, die zu sehenswer­ten Toren führten. Frank Heinrich lief von links auf das FSV-Tor  zu. Mit einem Heber über Schlussmann Rainer Bock erzielte er das 3:0. Innerhalb von drei Minuten erhöhte Björn Rohkohl auf 5:0. Zunächst schloss er eine Kombination aus zehn Metern mit einem Schuss in die rechte Ecke ab. Dann nutzte er ein Zuspiel von MikeEckardt und traf aus Nahdistanz in die linke Torecke.  Schließlich stellte Schelhorn den 6:0-Endstand her. Schneider hatte ihn freigespielt und er schoss den Ball ins Lauscher Gehäuse. Aufgrund der hohen Temperaturen und im Einverständnis beider Mannschaften beendete der gut leitende Schiedsrichter Dieter Gertloff das faire Spiel zehn Minuten früher.

Germania:       Lange, Krug, Bischof, Hofmann, Heinze, Eckardt, Morgenroth, Schneider, Kappaun, Rohkohl, Winkelmann – Heinrich, Schelhorn, H. Lessau, Filax, Kobe.

FSV 07:            Bock, Geier, Müller-Schmoß, Müller-Milius, Eichhorn, V. Probst, P. Probst, Dzwonkowski, K. Probst, Beyer, Fichtmüller – Erhardt, Wagner, Bäz, Bäz-Dölle.

Schieri:            Dieter Gertlof, Ilmenau

Zuschauer:      30

Tore:               1:0 Schneider (36.), 2:0 Krug (40.), 3:0 Heinrich (48.), 4:0/5:0 Rohkohl (67./69.), 6:0 Schelhorn (71.).

 

John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare