Mit einer Leistung, die jedes Trainerherz höher schlägen lässt, siegte unsere Mannschaft im Spitzenspiel in Blankenhain  mit 7 : 1 Toren. Konsequent die taktischen Vorgaben des Trainers umsetzend,  spielte sie den Gegner ein ums andere mal  aus und hätte bei Ausnutzung aller Torchanchen leicht zweistellig gewinnen können. Blankenhain, das in der Rückrunde gegen Martinroda 3:3 spielte und nur gegen Schwarza verlor, versuchte mit viel Kampf dagegen zu halten, hatte aber dem klugen und variablen Spiel unserer Junioren nichts entgegen zu setzen. Aus einer sicheren Abwehr heraus mit Pawel und Justin, davor Wendelin, wurde über die Mittelfeldreihe Rodeon, Jasper und Nick immer wieder Tylor in der Sturmspitze freigespielt, der mit klugem Lauf- und Stellungsspiel meistens nur noch den Fuß hinhalten musste. Zu seinen in dieser Saison erzielten 44 Treffern kamen so heute noch einmal 6 Tore hinzu. Inder 10. Minute schlug Tylor das erste Mal zu, als er eine Flanke von Wendelin per Kopf verwandelte. Die Gastgeber brauchten dann ein Mißverständnis zwischen Torwart und Abwehrspieler, um wenigstens einen Treffer zu erzielen. Mit Anstoss nach diesem Gegentreffer erlief sich Tylor einen langen Ball und überlupfte den gegnerischen Torwart zum 2:1. So ging es in die Halbzeitpause. Nach der Pause hatte Blankenhain, das sich noch einmal 5 Minuten lang aufbäumte, unserem Angriffswirbel nichts mehr entgegen zu setzen. Mit drei aufeinander folgenden identischen Toren baute Tylor seine Führung in der Torjägerliste weiter aus. Alle drei Tore bereitete Nick mit schönen Flankenläufen und anschließend präsisem Zuspiel auf Tylor vor. Das 7. und letzte schoss Rodeon mit einem Abstauber.

Es spielten : Dorian, Pawel, Wendelin, Justin, Nick, Rodeon – 1 Tor, Jasper, Tylor – 6 Tore, Elias

DS

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren

0 Kommentare