Sponsor



Mannschafts-kollektion und Fanartikel

T-Shirt Aktion

Interessengemeinschaft der Alten Herren – 3. Spieltag

SV Thuringia Königsee – SV Germania Ilmenau 3:3 (2:1)

Nachdem die Ilmenauer gleich zu Beginn durch Heiko Lessau eine gute Gelegenheit hatten, in Führung zu gehen, sein von links geschossener Ball wurde von der Torlinie geschlagen, kam ihre Abwehr danach in Schwierigkeiten. Sie wurde mehrfach überlaufen. Bergemann und Büschel nutzten ihre Chancen zu zwei Toren. Ersterer spielte zwei Mann aus und ließ Heinze im Germania-Tor keine Chance. Letzterer knallte einen Freistoß von der Strafraum­grenze unter die Querlatte. Danach verhinderte der llmenauer Schlussmann reaktionsschnell einen weiteren Treffer durch Kollek. Danach kamen die Gäste etwas besser ins Spiel und Krug konnte auf 1:2 verkürzen. Die Vorarbeit hatte Schneider geleistet. Er führte den Ball durchs Mittelfeld, setzte links Heiko Lessau ein. Dessen Zuspiel setzte der Torschütze aus Nahdistanz in den Kasten. Chancen zum Ausgleich waren gegeben, blieben aber durch Kappaun und Frank Lessau ungenutzt. Germania begann die zweite Hälfte offensiv. Die Gastgeber konterten. Bergemann zog von der Strafraumgrenze ab und der Ball glitt dem jetzt im Tor stehenden Lutherdt unter dem Körper zum 3:1 ins Tor. Die Gäste zeigten sich unbeeindruckt und spielten weiter nach vorn. Königsees Torwart Hanf wurde mehrfach gefordert. Nach Frank Lessaus Eingabe mit anschließendem Torschuss von Krug in die linke Torecke zum 2:3 war er machtlos. Einen Anteil hatte er beim Ausgleichstreffer von Krug kurz vor dem Abpfiff. Dessen aus der Distanz abgeschossenen Ball ließ er über die Hände ins Tor gleiten. Das Remis wurde beiden Mannschaften gerecht. Das Spiel wurde einsatzstark, aber fair geführt. Der Schiedsrichter machte seine Sache  insgesamt ordentlich.

Thuringia:       Hanf, Jahn, Schrimpf, Eschrich, Thöner, Wanderer, Büschel, Mäder, Bergemann, Kollek, Pettisch, – Meyer.

Germania:       Heinze (Lutherdt), H. Lessau, Hofmann, Voigt, Heyn, Kappaun, Eifart, F. Lessau, Lutherdt, Schneider, Krug – Heinrich, Filax.

Schieri:            Sven Schneider, königsee

Zuschauer:      10

Tore:               1:0 Bergemann (10.), 2:0 Büschel (15.), 2:1 Krug (35.), 3:1 Bergemann (48.), 3:2/3:3 Krug (65./77.).

 

John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare