Interessengemeinschaft der Alten Herren – 2. Spieltag

SV 08 Oehrenstock – SV Germania Ilmenau 1:3 (1:0)

Das Spiel lebte vom kämpferischen Einsatz beider Mannschaften. Bedingt durch die Uneben­heit des Platzes kamen die spielerischen Elemente zu kurz. Vor allem hatten die Gäste in der ersten Halbzeit Probleme, ihren Rhythmus zu finden. So war die Halbzeitführung des SV 08 durchaus verdient. In der Pause wechselte Germania mehrfach aus, bestimmte danach zu­nehmend das Spielgeschehen und nutzte das zum Spielgewinn.

Nach dem Anpfiff führten die kampfbetonten Aktionen zu Standards auf beiden Seiten. Die Kontrahenten konnten aber eine Reihe von Freistößen und Eckbällen nicht verwerten. Eine große Chance ergab sich aufseiten der Gastgeber für Bernd Malsch, der allein dem Ilmenau­er Tor ent­gegenlief, den Ball aber verzog. Nach einem Spielzug stand Eifart frei vor Gastge­ber­keeper Daniel Frohberg, schoss jedoch neben das Tor. Eine flache Eingabe von der rech­ten Seite durch Braunholt erreichte Holger Löhl am langen Pfosten postiert, der den Ball zum 1:0 ins Tor setzte.

Gleich nach Wiederbeginn köpfte Olaf Krug einen von rechts von Jens Morgenroth hereinge­geben Flankenball zum 1:1Ausgleich unter die Querlatte. Mit einem sehenswerten Distanz­schuss von links in die rechte Toreecke erhöhte Detlef Voigt auf 1:2. Den Schlusspunkt setzte Frank Lessau, der eine Unsicherheit des Torwarts nutzte und aus Nahdistanz zum 1:3 ab­staub­te. Weitere Gelegenheiten der Gäste blieben ungenutzt. Deren Abwehr ließ im zweiten Spielabschnitt für die Gastgeber nur noch wenig Freiräume. Zwei Freistöße in guter Position verhängt, setzte Bernd Malsch über die Querlatte des Ilmenauer Tores. Das trotz verstärkten körperlichen Einsatzes faire Spiel wurde von Schiedsrichter Jochen Haupt gut über die Zeit gebracht.

SV 08:              Frohburg, Malsch, Brohmann, Bohn, Gorzelik, Wolfram, Eckstein, Braunholt, Löhl, Frohberg, Bannoura -Ludwig, Neundorf, Heinze.

Germania:       Lange, H. Lessau, Krug, Voigt, Morgenroth, Heyn, Bischof, Hofmann, Eifart, Kappaun, Lutherdt – Schelhorn, Heinze, F. Lessau.

Schieri:            Jochen Haupt, Ilmenau

Zuschauer:       25

Tore:               1:0 Löhl (24.), 1:1 Krug (47.), 1:2 Voigt (63.), 1:3 Frank Lessau (78.).

 

24.4.2015  John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare