Kreisliga E Junioren Mittelthüringen, Staffel 3: SG Unterpörlitz-Ilmenau II gegen KuF Ichtershausen: 5:1 (1:0)

Belagerung des Tores von KuF Ichtershausen

Im Heimspiel gegen KuF Ichtershausen mußte die E II auf dem Kunstrasen im Hammergrund bei naßkalter Witterung am Sonntag, den 22.03. auf Rodion verzichten, ein Umstand, der für die Durchschlagskraft der SG durchaus von Bedeutung war. Gut , das deshalb Darian mehr Verantwortung im Spielaufbau übernahm und die Ilmenauer Angriffe mehrfach mit ankurbelte. Doch trotz Überlegenheit im Feldspiel wollte bis kurz vor dem Halbzeitpfiff der Ball einfach nicht in das Gästetor. Dort stand jedoch auch eine Torhüterin, die schier unüberwindbar zunächst alle Einschußmöglichkeiten vereitelte. Daniel gelang schließlich doch aus spitzem Winkel noch die 1:0 Halbzeitführung.
Die Gäste hielten jedoch, selbst gefährliche Konter vortragend, lange, d.h. bis kurz nach dem Wiederanpfiff die Begegnung offen und belohnten sich mit dem umjubelten Ausgleichstreffer. Die SG schlug nahezu umgehend durch den eingewechselten Luca zurück, der von halbrechts aus ca. 8 Metern die Gästekeeperin überwand. Nun lief die Angriffsmaschinerie erfolgreich weiter. Wiederum Daniel war es vorbehalten im Nachschuss aus der Drehung das 3:1 zu markieren. Erneut Daniel aus spitzem Winkel dann das beruhigende 4:1 und Max staubte einen zu kurz abgewehrten Ball geistesgegenwärtig aus 2 Metern zum 5:1 Endstand ab. Die eifrigen Gäste steckten zu ihrer Ehre aber nie auf und waren stets um eine Resultatsverbesserung bemüht. Die Abwehr der SG um die gewonht zuverlässige Anna lies jedoch nichts mehr anbrennen.
Nach Anfangsproblemen in der Chancenverwertung also doch noch der erhoffte und auch klare Heimsieg.

Ilmenau: Tobias, Darian, Leon, Anna, Eick, Benjamin, Daniel, Max, Luca

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren, Junioren

0 Kommentare