Sponsor



Mannschafts-kollektion und Fanartikel

T-Shirt Aktion

Nach dem lockeren Auftaktsieg letzte Woche stand heute mit dem Spitzenreiter SG SV 1883 Schwarza 1 ein echter Prüfstein für unsere Jungs auf dem Rasen. Um es vorweg zu nehmen, die Mannschaft lieferte heute Ihr bestes Spiel der Saison ab und fegte den einstigen Spitzenreiter mit 5:2 vom Platz. Die ohne ihren erkrankten Mittelfeldstrategen Jasper spielende Mannschaft setzte konsequent die taktische Marschroute um, die vom Trainergespann vorgegeben wurde. Aus einer sicheren Abwehr spielend, wurde das Mittelfeld schnell überbrückt und entweder über die Flügel oder auch einfach mal mit einem langen Ball auf Tylor immer wieder Gefahrenmomente vor dem gegnerischen Tor geschaffen. Schon in den ersten Minuten hatte Tylor zwei grosse Chancen zur Führung, aber noch nicht die genügende Präzision in seinen Schüssen. Das machte er in der 22 Min. besser, als er wieder nach einem schnellen Angriff frei vor dem Tor stand. Mit diesem 1:0 ging es in die Halbzeit, es hätte eigentlich 3:0 oder 4:0 stehen können. In der zweiten Halbzeit waren es immer wieder die schnellen Konter, die zu den nächsten Toren führten. So machte Nick, unaufhaltsam über den Flügel kommend, mit einem satten Distanzschuss in der 28. Min. das 2:0, dem 3 Min. später das 2:1 des Gegners folgte. Unsere Mannschaft ließ sich davon aber nicht beeindrucken, spielte weiter  nach vorn und erzielte in regelmäßiger Reihenfolge Ihre Tore, alle schön über die Flügel heraus gespielt. Mit zwei Toren schlug dabei der aus der zweiten Mannschaft kommende Rodeon groß ein, ehe wieder Tylor zum 5:1 traf. Im Vorgefühl des sicheren Sieges fiel dann noch in der 50 Min. das zweite Gegentor. Hervorzuheben ist noch die grosse Laufbereitschaft aller Spieler, angefangen von der Abwehr mit Wendelin, Tim und Justin, über dem Mittelfeld mit Nick, Ian und Elias, dem in der zweiten Halbzeit Rodeon folgte, bis zum einzigen Stürmer Tylor. Mit viel Applaus wurde die Mannschaft von den Zuschauern verabschiedet. Dieses Spiel war seit Monaten der erste echte Prüfstein für die Mannschaft und zeigte uns, das wir auf dem richtigen Weg hinsichtlich der Trainingsgestaltung sind.

Glückwunsch dem neuen Spitzenreiter der Staffel.

DS

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren

0 Kommentare