SV Germania Ilmenau II – SV  Fortuna Böhlen 2:1 (0:1)

In diesem unter Flutlicht ausgetragenen Freundschaftsspiel zwischen dem Dritten der 1. Kreis­klasse, Staffel West Fortuna Böhlen und dem Zweiten der 2. Kreisklasse, Staffel D Germania Ilmenau II entschied ein Straf­stoß in der 88. Minute das Spiel zugunsten der Platzbesitzer. Die Partie verlief ausgeglichen. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang Norman Scheffler, der einige Jahre seine Visitenkarte bei dem Landesligisten Germania Ilmenau hinterlassen hatte, die Gästeführung. Nach Wieder­beginn verstärkte Germania seine Bemühungen um eine Resultatsverbesserung. Das gelang erst in der Schlussphase. Tom Hellmuth schoss eine Viertelstunde vor dem Abpfiff den Aus­gleichs­treffer zum 1:1. Mannschaftsverantwortlicher Martin Görtler erwies sich als sicherer Vollstrecker. Er nutzte zwei Minuten vor Ultimo einen Elfmeter, den er sicher zum 2:1 ve­r­wan­delte.

Germania II:    Bulla (46. Krug), Knüpper, Muth, Rischmüller (35. Winter), Görtler, Polowy, Phi Phuc (21. Biehl), Schneider, Schrumpf, Hellmuth, Pachulsky.

Fortuna:          Czametzki , Bulle-Hoffmann, Erl, Hartwich, Fischer (46. Heinz),, Scheffler, Hoffmann, Mai, Lerke, Schmidt, Heyder.

Schieri:            Tom Haake, Geraberg

Tore:               0:1 Scheffler (44.), 1:1 Hellmuth (74.), 2:1 Görtler (88. Strafstoß).

 

John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, II. Männer

0 Kommentare