D1 kämpft um Klassenerhalt

Punktspiele

Zu Beginn des Spieljahres war wohl allen klar, dass der respektable Platz 6 des Vorjahres in der Verbandsliga kaum zu wiederholen sein würde. Zu schwerwiegend waren die altersbedingten personellen Veränderungen in der Mannschaft. Von der vorjährigen  Stammformation blieben lediglich 3 Spieler übrig. Das Gros der in diesem Halbjahr eingesetzten Spieler spielte dagegen 2013/14  noch in der Kreisoberliga der E-Junioren. Trotzdem gelang der Start mit einem klaren 3:0 gegen den SC 03 Weimar. Aber schon bald wurden die Schützlinge der Trainer Ebert, Zachert und Bischof von der Realität eingeholt. Zu groß waren die körperlichen, spielerischen und auch taktischen Defizite. Und so gab es nach einem weiteren Überraschungssieg (3:2 in Herpf) eine über Wochen andauernde Niederlagenserie, die von der Mannschaft auch mental nur sehr schwer verkraftet wurde. Am Ende der Hinrunde steht ein 11.Rang, der den Abstieg bedeuten würde. Der rettende 9.Platz ist allerdings auch nur 3 Punkte entfernt.

Die gegenwärtige Bilanz zeigt 2 Siege und 9 Niederlagen, was, wie bereits erwähnt, Abstiegsplatz 11 bedeutet. Auch das Torverhältnis von 20:63 zeigt sowohl bei den geschossenen als auch bei den erhaltenen Toren jeweils die zweitschlechteste Bilanz. In den 5 Heimspielen gab es 1 Sieg und 4 Niederlagen (8:26 Tore). Auswärts wurde 1 Spiel gewonnen, 5 wurden verloren (12:37 Tore). Im Saisonverlauf belegte die Mannschaft an jeweils 1 Spieltag die Plätze 6, 7 und 11. Jeweils an 3 Spieltagen standen wir auf den Plätzen 8 bzw. 9, und an 2 Spieltagen platzierten wir uns auf Platz 10.

In den 11 Punktspielen wurden insgesamt 15 Spieler eingesetzt. Nur 2 waren in allen Begegnungen dabei. Von den 11 Stammspielern (Teilnahme an mehr als 50% der Spiele) gehören 7 dem jüngeren Jahrgang dieser Altersklasse an.

Die 20 Tore wurden von nur 3 Spielern erzielt. Dadurch waren wir leichter ausrechenbar, und wenn auch nur einer der 3 Torschützen ausfiel oder sein Leistungspotenzial nicht ausschöpfte, tendierte die Torgefahr gegen Null. Die Tore der anderen Mannschaften unserer Staffel wurden im Durchschnitt von 9 Spielern geschossen.

In 6 der 9 verlorenen Spiele waren unsere Jungen nur unzureichend in der Lage, auf gegnerische Torjäger zu reagieren und deren Aktionsradius auch nur ansatzweise einzuschränken. Bei all diesen Niederlagen erzielten diese gegnerischen Führungsspieler immer 3 und mehr Treffer.

Die D1 des SV Germania macht in dieser Zusammensetzung erstmals mit dem Abstiegskampf und damit mit einer völlig neuen Situation Bekanntschaft.   Die Lage ist zwar kritisch aber nicht aussichtslos. Besonders die Einstellung und Leistung im letzten Spiel vor der Winterpause sowie zwei bevorstehende personelle Veränderungen geben Anlass zu vorsichtigem Optimismus.

 Statistik der Punktspiele

eingesetzte Spieler

11 Einsätze Eric Kunth, Maximilian Zachert

10 Einsätze Eric Adam, Sascha Benz, Marcus Borchert, Hannes Buse, Leonie Evers

 9 Einsätze  Lucas Fischer, Jonathan Bauer

7 Einsätze  Haakon Frank

6 Einsätze  Leon Ring

5 Einsätze  Paul Machleidt     

4 Einsätze  Leonard Rath       

1 Einsatz   Matthias Karg, Eric Negrien

 Tore

20 (1.8 pro Spiel)         Heimtore 8 in 5 Spielen (1.6 )               Auswärtstore 12 in 6 Spielen (2.0)

Torschützen

Maximilian Zachert  9              Leonie Evers  7           Eric Adam  4

 

Pokalspiele

 In dieser Wettbewerbskategorie zeigte unsere D1 wohl ihre besten Leistungen. Erst im Achtelfinale kam das Aus durch ein 1:4 gegen den souveränen Tabellenführer FSV Sömmerda. In den beiden Runden zuvor konnten mit dem 1.Suhler SV 06 (3:2) und dem VfB Oberweimar (9:1) zwei Gegner eliminiert werden, gegen die in den Punktspielen mit 1:4 bzw. 3:7 verloren wurde. Und selbst im Spiel gegen Sömmerda lag phasenweise eine Überraschung in der Luft.

In den 3 Spielen kamen 13 Spieler zum Einsatz. Das Gesamttorverhältnis beträgt 13:7.

 Statistik der Pokalspiele

eingesetzte Spieler  13

3 Einsätze        Eric Adam, Jonathan Bauer, Sascha Benz, Marcus Borchert, Hannes Buse,

                        Leonie Evers, Lucas Fischer, Eric Kunth, Maximilian Zachert

2 Einsätze        Leonard Rath

1 Einsatz         Matthias Karg, Leon Ring, Haakon Frank

 

Tore 13

 Leonie Evers 5           Lucas Fischer 4           Jonathan Bauer 2

Eric Adam 1                 Maximilian Zachert  1

 

 ea

1 Kommentar
Kategorien: D-Junioren

1 Kommentar

  1. Ich denke besser kann man es nicht wiedergeben, vielen Dank Eckehard für den Bericht und darüber hinaus natürlich auch für die Spielberichte während der saison!
    Für uns heißt es jetz aus dem Vergangenen die richtigen Lehren ziehen, Arschbacken zusammen kneifen und Gas geben!

    P.s. Gesundes neues Jahr an alle Kinder, Eltern, Trainer, Verantwortliche, Ehrenamtliche und Anhänger des SV Germania Ilmenau!

    MfG Maryan Zachert

    Maryan Zachert am 9. Januar 2015 um 13:40