Verbandsliga D-Junioren

SV Germania Ilmenau  –  FC BW Schalkau  2:7  (1:6)

Die Niederlagenserie für unsere D1 konnte auch gegen den FC BW Schalkau im letzten Heimspiel des Jahres 2014 nicht gestoppt werden.

Dabei ähneln sich die Spielverläufe der letzten Wochen sehr stark. Wir beginnen gut und ergreifen die Initiative. Vor dem gegnerischen Tor aber ist Schluss. Leonie, Lucas und Max bringen den Ball einfach nicht mehr im Tor unter und verzetteln sich in fruchtlosen und leicht zu verteidigenden Einzelaktionen. Kombinationen, die z.B. im September noch häufig zu sehen waren, sind sehr selten geworden. So entsprangen auch die beiden Treffer gegen den FC Schalkau 2 Fernschüssen von Eric Adam. Dann kommt der Gegner ins Spiel. Unsere Abwehrspieler stehen zu weit weg von ihren Gegenspielern und setzen nach Ballverlust nicht konsequent genug nach, immer hoffend, dass ein Mitspieler die Situation schon irgendwie bereinigen wird. Und auch das fiel in letzter Zeit häufig auf: Bei sich abzeichnenden Misserfolgen wird die Schuld immer bei Mannschaftsmitgliedern gesucht, ganz selten bei sich selbst. Wir sollten möglichst schnell zum herzerfrischenden Angriffsfußball in einigen Spielen zu Saisonbeginn finden und wieder ein Team werden. Noch ist es nicht zu spät.  

Germania spielte mit

Eric Kunth, Jonathan Bauer, Leonie Evers, Sascha Benz, Lucas Fischer, Eric Adam, Maximilian Zachert, Hannes Buse, Leonard Rath, Leon Ring

Torfolge

0:1 Nr.4 (4.), 0:2/0:3 Nr.10 (7./12.), 1:3 Eric (14.), 1:4 Nr.5 (19.), 1:6 Nr.10 (30.), 2:6 Eric (32.), 2:7 Nr.11 (60.) 

P.S. Die Spielernamen des FC Schalkau wurden von den Mannschaftsverantwortlichen nicht zur Veröffentlichung frei gegeben.

ea

Keine Kommentare
Kategorien: D-Junioren

0 Kommentare