Nach der unglücklichen Niederlage letzte Woche hatte sich die Mannschaft fest vorgenommen, heute einen Sieg einzufahren. Das es so leicht werden würde, war nicht abzusehen. Der Gegner hatte bedingt durch viele Ausfälle eine durchweg jüngere Mannschaft auf dem Spielfeld und konnte nur sieben Spieler aufstellen. Das wir dann ebenfalls mit sieben Kindern antraten, war, der Fairness halber, logisch. Schon früh war dabei abzusehen, das der Gegner körperlich und spielerisch unserer Mannschaft nichts entgegen zu setzen hatte. Hielten Sie in der ersten Halbzeit das Ergebnis mit 0:6 noch einigermaßen in Grenzen, so brachen Sie in der zweiten Halbzeit mit 10 Gegentreffern total ein. Das erste Tor fiel durch Jasper schon nach 6 Minuten, die anderen sollten in der ersten Halbzeit in schöner Regelmäßigkeit folgen. Das schönste Tor war das 6 Tor, das durch Direktspiel über 3 Stationen erzielt wurde, ein Spielzug, der erst kürzlich im Training einstudiert wurde. In der zweiten Halbzeit fielen dann von der 28. bis zur 31. Min 4 Tore, während die anderen von der 39. bis zur 49 Min. erzielt wurden. Erfreulich war, das die Jungs jetzt endlich auch mal versuchten, über mehrere Anspielpunkte ihr Spiel aufzuziehen, was auch in Ansätzen gelang. Natürlich kann nicht alles gelingen, aber die teilweise schon zu sehende Spielfreude läßt erahnen, was noch alles zu erreichen ist. Unserem Torwart hat dieses überlegende Spiel natürlich nicht gefallen, denn er hat ein einziges Mal den Ball berührt, weil nichts auf Tor kam. Er konnte einem schon leid tun, wie er frierend in seinem Tor stand.

Wir spielten mit : Dorian im Tor, Jasper, Wendelin, Taylor, Nick, Pawel, Elias, Tim und Justin

Die Tore schossen : 7 Tore –  Taylor, 4 Tore – Jasper, jeweils 2 Tore – Nick und Justin sowie 1 Tor – Elias

DS

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren

0 Kommentare