Verbandsliga D-Junioren 

SV Germania Ilmenau – FC CZ Jena II    2:4 (1:1) 

Wenn der FC CZ Jena , egal in welcher Altersklasse, gegen eine unserer Vertretungen antritt, dann ist die Favoritenrolle schon vorher klar. Bei der Begegnung am Samstag war es zwar „nur“ die D2 des Fußballclubs aus Jena, aber es war immerhin der Landesmeister der E-Junioren des vergangenen Spieljahres, der zum Punktspiel gegen unsere D1 antrat.

Unsere Jungen wollten von Beginn an die deftige Schlappe vom vergangenen Wochenende vergessen machen. Sie sprühten förmlich vor Ehrgeiz. Doch schon in der 4.Minute erfolgte der erste Nackenschlag. Bei einer strittigen Einwurfentscheidung schalteten die Jenaer Jungen am schnellsten, und es stand 0:1. Nun zeigten die Gäste aus der Zeiss-Stadt, dass sie zu einer der besten Mannschaften dieser Verbandsligastaffel gehören. Sie trugen ihre Angriffe immer wieder über die Flügel vor und schufen viele brenzlige Situationen vor dem Germaniator, die oft nur in letzter Sekunde von unserem Torwart und seinen Vorderleuten bereinigt werden konnten. Aber unsere D1 fand mit zunehmender Spielzeit wieder ins Spiel zurück. Nach einem weiten Schlag aus der Abwehr war Leonie eher am Ball als der Jenaer Torwart, und es fiel der Ausgleich. Mit diesem für uns sehr guten Zwischenergebnis ging es in die Pause.

Der Beginn der 2.Halbzeit wurde von unserer D1 regelrecht verschlafen. Unsere spiel- und ballsicheren Gäste spielten sich mit schönen Kombinationen durch unsere Reihen,  und schon war die Vorentscheidung gefallen. Mit dem anschließenden 1:4 machte der FC CZ  dann den Sack zu. Unser 2.Tor, erzielt wiederum durch Leonie, stellte lediglich Ergebniskosmetik dar. Es entsprang einem indirekten Freistoß nach einem Rückpass der Jenaer, den ihr Torwart verbotenerweise mit der Hand aufnahm.

Natürlich hatten wir auch noch unsere Chancen, aber auch die Clubmannschaft tauchte noch mehrere Male vor dem Germania-Tor auf.

Ein verdienter Sieg der besseren Mannschaft. Unsere D1 konnte aber erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen.   

Bei Germania wurden eingesetzt:

Eric Kunth, Jonathan Bauer, Haakon Frank, Leonie Evers, Sascha Benz, Lucas Fischer, Eric Adam, Maximilian Zachert, Hannes Buse, Paul Machleidt, Marcus Borchert 

Torfolge

0:1 Max Mittasch (4.). 1:1 Leonie (17.), 1:2 Nils Frank (31.), 1:3 Florian Nieswandt (32.), 1:4  Luca Dreissig (48.), 2:4 Leonie (52.)

 

 ea

Keine Kommentare
Kategorien: D-Junioren

0 Kommentare