2. Kreisklasse Mittelthüringen – Gruppe D

SV Motor Katzhütte-Oelze – SV Germania Ilmenau 2  0:10 (0:3)

Die Gäste bestimmten durchgängig das Spielgeschehen und lagen frühzeitig mit 0:3 in Front. Danach gab in Anbetracht des deutlichen Spielstandes bis zur Halbzeitpause einigen Leer­lauf. Mit der Einwechslung von Sven Biehl kam wieder Schwung in die Angriffsaktionen Germanias. Diesem gelang es in knapp 20 Minuten, vier Tore hintereinander zu erzielen.

Das 0:10 Endergebnis entsprach dem Spielverlauf.

Germania:       Winter, Polowy, Götler, Kitzing, Muth, Phuc, Brömel, Pachulsky, Hellmuth, Schneider, Füssel (46. Biehl).

Schieri:            Werner  Hildebrand

Tore:               0:1 Brömel (10.), 0:2 Schneider (17.), 0:3 Muth (18.), 0:4/0:5/0:6/0:7 Biehl (48/55./62./66.), 0:8 Pachulsky (78.), 0:9 Füßl (88.), 0:10 Schneider (90.).

 

14.9.2014  John Schmidt

1 Kommentar
Kategorien: Allgemein, II. Männer

1 Kommentar

  1. Dieser Bericht ist leider falsch.

    Mr. Homes am 15. September 2014 um 16:42