Verbandsliga D-Junioren 

SG 1.FC Sonneberg 04 – SV Germania Ilmenau 6:2 (4:0) 

Nach den starken Auftritten unserer D1 in den ersten beiden Pflichtspielen der Saison (3:2 im Pokal gegen Suhl und 3:0 zum Punktspielauftakt gegen den SC 03 Weimar) ging es am Samstag (13.) um die Bestätigung dieser Leistungen in Sonneberg gegen den FC 04. Entsprechend selbstbewusst fuhr unsere Mannschaft nach Sonneberg und wurde sehr schnell auf den Boden der Realitäten zurück geholt. In der ersten Hälfte gewann die Germania kaum einen Zweikampf, und kaum ein Zuspiel erreichte den Mitspieler. Die Abwehr, die in den ersten zwei Spielen äußerst souverän aufgetreten war, produzierte einen Fehler nach dem anderen, und Mittelfeld und Sturm vergeudeten ihre Kräfte in sinnlosen Einzelaktionen und ließen jeglichen Zug zum Tor vermissen. Die Gastgeber bedankten sich auf ihre Weise. Sie spazierten ohne wirklich gestört zu werden immer wieder durch unsere Reihen und erzielten in der 8., 12., 13. und 29.Minute ein mehr als deutliches 4:0. Zu allem Überfluss fingen unsere Jungen nun auch noch an, die Fehler beim Schiedsrichter zu suchen, der zwar nicht seinen besten Tag hatte aber niemals für das 0:4 zur Pause verantwortlich war. Die Pausenansprache der Trainer schien die Germania munter gemacht zu haben. Wir konnten mindestens so etwas wie Ausgeglichenheit im Feldspiel erreichen. Die größere Torgefahr aber strahlten die Gastgeber aus. So setzte es am Ende mit 2:6 eine derbe Klatsche gegen einen an diesem Tag eindeutig besseren Gegner, die aber hoffentlich allen klar gemacht hat, dass in der Verbandsliga mit halber Kraft und Einzelaktionen kein Spiel zu gewinnen ist. Schon am Wochenende kommt der FC CZ Jena mit seiner D2 nach Ilmenau und bietet die Möglichkeit der Rehabilitierung. Einfacher wird es dann aber auch nicht. 

Aufstellung Germania

Eric Kunth, Marcus Borchert, Jonathan Bauer, Leonie Evers, Sascha Benz, Eric Adam, Maximilian Zachert, Hannes Buse, Lucas Fischer, Paul Machleidt, Eric Negrien

 Torfolge

1:0 (8.), 2:0 (12.), 3:0 (13.), 4:0 (28.), 5:0 (35.), 5:1Eric A. (43.), 5:2 Leonie (49.). 6:2 (52.)

 

ea

Keine Kommentare
Kategorien: D-Junioren

0 Kommentare