Die Spielsaison 2013/2014 unseres Nachwuchses ist nun auch zu Ende gegangen. Zeit, eine Resume zu ziehen.
Zuerst möchte wir uns bei allen Trainern, Betreuern und den zahlreichen mithelfenden Eltern bedanken, ohne deren Arrangement der Nachwuchsfussball nicht existieren könnte. Es gehört schon viel Enthusiasmus dazu, Woche für Woche dem Nachwuchs seine Freizeit zu opfern.
Verabschieden müssen wir leider einige Übungsleiter, die aus unterschiedlichen Gründen aufhören.
Fritz Frank, Maik Peterhänsel, Wolfgang Stauch, Synett Stauch. Danke für Eure Arbeit.
Der SV Germania ist diese Saison mit 6 Mannschaften angegangen. Unsere Bambinos haben keine Punktspiele, sondern nur Turniere ausgetragen. Hier unser Dank an die beiden Übungsleiter Heiko Kambach und Jens Feuerstein, die mit Ihrer Arbeit den Grundstein für die weitere Ausbildung unserer Kinder legen.
Unsere F-Junioren unter Leitung der Übungsleiter Steffen Lutherdt und Carsten Wedekind haben in der Kreisliga Staffel 4 einen beachtlichen 2. Platz belegt und mussten sich nur der F-Junioren des FSV Martinroda geschlagen geben. Bester Torschütze war Elias Luthert mit 19 Toren, er wurde damit immerhin 6. in der Torjägerliste.
Die E-Junioren sind mit zwei Mannschaften angetreten. Die erste Mannschaft in der Kreisoberliga unter Führung der Übungsleiter Volker Ebert, Marian Zachert, Ricardo Bischoff, die zweite Mannschaft in der Kreisliga mit den Übungsleitern Stefan Rückert und G. Kreuzberger. Beide erreichten in Ihrer jeweiligen Staffel den sehr guten 3. Platz.
Die besten Torschützen der 2.Mannschaft waren Wendelin Fischer mit 20 Toren und Justin Brix mit 16 Toren, die den 4. und 7.Platz in der Torjägerliste belegten.
Bester in der 1.Mannschaft war Maximilian Zachert mit 35 Toren, der die Torjägerkanone in der Staffel holte.
Auch unsere D-Junioren traten mit zwei Mannschaften an. Unser Flaggschiff, die D 1 mit den Übungsleitern Fritz Frank und Maik Peterhänsel spielte in der Verbandsliga, während die zweite Mannschaft in der Kreisliga Ihre Punktspiele unter Leitung der Sportsfreunde Wolfgang und Synett Stauch sowie Matthias Kocian austrugen. Unterstützt wurden beide Mannschaften beim Training durch unseren Sportfreund Uwe Heinze. Die erste Mannschaft erreichte in der Verbandsliga einen sehr guten sechsten Platz, während die zweite Mannschaft den 9. Platz belegte. Die besten Torschützen waren in der ersten Mannschaft Ben Hellmuth mit 32 Toren, Marlo Bröhmel mit 25 und Leonie Evers mit 24 Toren, die den 2. , 6. und 7. Platz in der Torjägerliste belegten. Bester bei der zweiten Mannschaft war Leon Ring mit 13 Toren. Ben Hellmut und Leonie Evers wurden auf Grund Ihre hervorragenden Leistungen in die Landesauswahl Ihrer jeweiligen Altersklasse berufen. Inzwischen zeigt Rot Weiß Erfurt Interesse an Ben Hellmut. Beide Vereine stehen in Verhandlung. Mit Ben Hellmut verlässt uns nach Luis Ulke, Arthur Kaplan und Stan-Cotti bereits der vierte Spieler innerhalb kürzester Zeit in Richtung Rot Weiß Erfurt. Auch ein Beweis unserer guten Nachwuchsarbeit.

Die C-Junioren unter Leitung der Übungsleiter Heinz Wünsche und Frank Weißenborn spielte in der Kreisoberliga eine herausragende Rolle und wurde nur knapp geschlagen von TFV 1928 Kromsdorf, die unsere Mannschaft mit einem Punkt Vorsprung auf den zweiten Platz verwies. Dabei hatten wir die beste Abwehr mit nur 16 Gegentoren in 20 Spielen. Der Torschütze vom Dienst war Marcus Keller auf dem sechsten Platz der Torjägerliste mit 19 Toren.
Als letzte Mannschaft sei die A-Junioren erwähnt, die von den Übungsleitern Wiko Jäger und Enrico Zaft betreut wurden. Sie wurden Fünfter in der Kreisoberliga und hatten in Lukas Mischke Ihren besten Torschützen mit 6 Toren. Dabei muß erwähnt werden, das die Mannschaft nur 12 Spiele austrug.
Zum Schluss nochmals allen Beteiligten Dank dafür, das sich der Germania-Nachwuchs wieder als starker Nachwuchsverein präsentieren konnte.
In der neuen Saison treten wir mit sieben Nachwuchsmannschaften an, A-, B-, D-Junioren mit zwei Mannschaften, E-, F- und G-Junioren. C-Junioren spielen in der Spielgemeinschaft Langewiesen und die E-2 Junioren in der Spielgemeinschaft Unterpörlitz.
Erfreulich ist, das wir die neue Saison schon jetzt gelassen angehen können, da jede Mannschaft mit Trainer und Betreuer versorgt ist.

A-Junioren : Jäger, Zaft
B-Junioren : Wünsche, Weißenborn
D 1-Junioren : Ebert, Zachert, Bischoff
D 2-Junioren : Kunth, Hoffmann, Kocian
E-Junioren : Rückert, Kreuzberger
F-Junioren : Lutherdt, Wedekind
G-Junioren : Kambach, Feuerstein

Schwabe, Nachwuchsleiter

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

0 Kommentare