Am Samstag, den 10.05. hatte die SG Ilmenau-Unterpörlitz um 09.30 Uhr die 1. Mannschaft der F Junioren des SV 09 Arnstadt zu Gast. Der Anstoß mußte jedoch um 20 Minuten nach hinten verlegt werden, da die Arnstädter in Gemütsruhe erst 09.40 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Hammergrund erschienen und sich dann natürlich noch warm machen mußten.  Waren die Gäste etwa der Meinung, dass das Spiel 10 Uhr beginnen solllte, denn Stau zwischen Arnstadt und Ilmenau auf der A 71 war nicht gemeldet ?

Aber das nur am Rande.

Die Ilmenauer Jungens präsentierten sich dann im Spiel weiter formverbessert. Die Vorstellung der beiden Trainer Lutherdt und Wedekind von schnellem Kombinationsfußball, unter Einbindung der wendigen Außenstürmer, wurde schon sehr gut umgesetzt. So hatte Arnstadt nicht die Spur einer Chance ordentlich ins Spiel zu kommen, da Ilmenau auch läuferisch überlegen war. Die SG Abwehr lies nur einen gefährlichen Torschuss der Gäste im ganzen Spiel zu. Fast durchweg waren die Gastgeber im Vorwärtsgang und erspielten sich dabei zahlreiche gute Torgelegenheiten. Schon nach 4 Spielminuten stand es 2:0. Am Ende stand ein, auch in dieser Höhe verdienter, 6:0 Sieg zu Buche. Einzig zu bemängeln war bei der SG die noch unzureichende Chancenverwertung. Platz 2, hinter dem übermächtigen Team von Martinroda I, wurde damit weiter gefestigt.

 

 

Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

0 Kommentare