Zäher Start, aber 3 Punkte  

SV Germania Ilmenau – FC Empor Weimar 2:1 

Dieses Punktspiel unserer E1 hätte ursprünglich am 23.November ausgetragen werden sollen. Es war aber den damals widrigen Witterungsbedingungen zum Opfer gefallen.

Beiden Mannschaften merkte man die dreimonatige Winterpause an, und die Umstellung vom Hallenparkett auf den harten Ilmenauer Kunstrasenplatz bereitete beiden Teams Probleme. Das Geschehen spielte sich anfänglich nur zwischen den Strafräumen ab, und Torchancen besaßen Seltenheitswert. Eine davon nutzten die Gäste und erzielten durch einen Fernschuss ihres Spielers Noah Döller bereits in der 7.Minute die überraschende Führung. Zum Glück fingen sich unsere Jungen schnell und starteten ihrerseits eine Vielzahl von Angriffsaktionen, die durch Lucas und Leandro innerhalb kurzer Zeit zu 2 Toren genutzt wurden. In der Folgezeit hatte unsere Abwehr das Geschehen sicher im Griff und ließ den Gästen kaum eine Chance. Im Angriff wurde allerdings das Kombinationsspiel übertrieben. Es fehlten die Schüsse aus der 2.Reihe, und so gelang es dem FC Empor immer wieder, die Gefahr rechtzeitig zu bereinigen, ohne aber selbst gefährlich werden zu können. Ein letztlich hochverdienter Sieg unserer E1, der vorläufig Platz 2 in der Tabelle der Kreisoberliga bedeutet.

Germania spielte mit:

Eric Kunth, Marcus Borchert, Maximilian Zachert, Hannes Buse, Neo Witzel, Ian Prociw, Lucas Fischer, Leandro Scholz, Paul Machleidt, Haakon Frank.

Torfolge:

0:1 7.Minute, 1:1 Lucas 17., 2:1 Leandro 18.

 

EA

Keine Kommentare
Kategorien: E-Junioren

0 Kommentare