Unerwarteter dritter Platz der C -Juniorinnen der SG Stadtilm/Arnstadt / Ilmenau
Hallenfussball

Am Sonntag, den 09.02.2014 reiste die Mannschaft SG Stadtilm/Arnstadt in den Gothaer Landkreis, um am Wechmarer Hallencup 2014 der C-Mädchen teilzunehmen.

Sieben Mannschaften darunter Wechmar I & II, der 1. FFV Erfurt, SG Hermsdorf/Eisenberg, EFC Ruhla 08 sowie Riethnordhausen traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in den beiden ersten Spielen, welche auf die Nervosität der Spielerinnen und der vorangegangen Aufstellung zurückzuführen waren (ein Unentschieden, eine Niederlage), stellte das Trainerduo Fiebig/Friedrich die Mannschaft um.

Diese Umstellung sollte sich bewähren. Die SG´ler wurden in der Abwehr sicherer. Trotz eines Gegentreffers durch Wechmar gaben sich die Mädchen nicht auf und kämpften weiter. Yasmin Steffen war es, die den Ausgleichstreffer zum 1:1 souverän verwandelte und damit einen Punkt für die Mannschaft holte. Im vierten Spiel wurden die Mädchen in der Formation sicherer und ihr Einsatz wurde durch einen 3:0 Sieg belohnt. Die Zwillinge Friederike und Felicitas Hager kombinierten gemeinsam stark und schossen den Ball zweimal sicher in das gegnerische Tor. Große Freude gab es für Astrid Schneider, welche nach einer halbjährlichen Verletzungspause ihr erstes Tor feiern konnte. Im fünften Spiel musste man gegen den 1. FFV Erfurt, welcher verdienter Turniersieger wurde, antreten. Trotz einer Niederlage können die SG´ler stolz darauf sein, dass einzige Gegentor auf dem Konto des 1. FFV geschossen zu haben. Im letzten Spiel gaben die Mädchen nochmals alles. Mit viel Leidenschaft und Spaß gewannen sie 6:0 gegen Wechmar II. Am Ende konnten die Mädchen auf einen erfolgreichen dritten Platz mit 8 Punkten in 6 Spielen und einem Torverhältnis von 11:11, zurückblicken.

c juniorinnen 02 2014
Es gilt für die Rückrunde die neu gewonnene Motivation zu nutzen, um aus dem Keller der Tabelle zu kommen. Das Ziel für die 2. Saisonhälfte ist ein sicherer mittlerer Tabellenplatz in der Landesliga der C-Mädchen. Doch dafür müssen die Spielerinnen der SG sprichwörtlich „weiter am Ball bleiben“, viel Spielerfahrung sammeln und den Spaß am Fußballspielen nicht verlieren.

Abschlusstabelle

1. 1. FFV Erfurt
2. Concordia Riethnordhausen
3. SG Stadtilm/Arnstadt
4. Eintracht Wechmar I
5. SG Hermsdorf/Eisenberg
6. EFC Ruhla 08
7. Eintracht Wechmar II

 

Spielbericht von Katja Fiebig & Anne Friedrich

2 Kommentare
Kategorien: Mädchen

2 Kommentare

  1. cool

    Mona am 6. März 2014 um 16:36
  2. Hey geilo!!!

    Schatziii am 14. März 2014 um 21:24