Interessengemeinschaft der Alten Herren – Nachholespiel

SG Elgersburg/Geraberg – SV Germania Ilmenau 1:7 (1:3)

In einem freundschaftlich geführten Spiel hatten die Gäste zum Schluss verdient die Nase vorn und gewannen auch in dieser Höhe verdient. Nach der frühen Führung durch Mario Eifarth und dem 2:0, das Frank Lessau nach Zuspiel von Björn Rohkohl erzielte, gelang Sascha Kamitz im Alleingang der 1:2-Anschlusstreffer.  Vordem hatte Eifarth nur den Pfosten getrof­fen. Mit einem Flachschuss erhöhte schließlich bis zur Halbzeitpause Rohkohl auf 1:3.

Nachdem mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit Rohkohls Freistoß zu kurz abgewehrt worden war, setzte Eifarth den Ball zum 1:4 ins Netz. Die Gastgeber versuchten nun, durch eine of­fen­sivere Spielweise das Ergebnis zu korrigieren. Das nutzte Maik Polowy zu einem Allein­gang und überwand Ersatzkeeper Olaf Senglaub zum 1:5. Danach hatte Detlef Voigt die Chance, das Ergebnis auszubauen. Er scheiterte aber bei der Ausführung eines Strafstoßes.

Das holte Jens Heubach nach. Er schloss einen Kombinationszug mit dem 1:6 ab. Den 1:7-Endstand stellte Eifarth mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze her.

Mit einer schönen Geste nutzten die Gastgeber die Gelegenheit, beglückwünschten den Vorsitzenden der Interessengemeinschaft John Schmidt nach­träglich zu seinem 80. Geburts­tag und überreichten ihm einen Präsentkorb. Gleichzeitig dankten sie ihn für seine langjäh­rige Tätigkeit als Initiator und Organisator dieser Gemeinschaft der Seniorenfußballer.

SG E/G:           O- Senglaub, Kirst, R. Eschrich, A. Senglaub, Reinhöfer, Liebsch, Witting,  M. Eschrich, Kamitz, Knoch, Körner – Apel, Huck, Buhr.

Germania:       Schelhorn, Voigt, Heyn, Hofmann, Polowy, F. Lessau, Bischof, Zöllner, Rohkohl, Eifarth, Schneider – Heubach, Lutherdt, Kobe.

Schieri:            Hans-Peter Körber

Tore:               0:1 Eifarth (5.), 0:2 F. Lessau (18.), 1:2 Kamitz (35.), 1:3 Rohkohl (37.), 1:4 Eifarth (41.), 1:5 Polowy (50.), 1:6 Heubach (64.), 1:7 Eifahrt (72.).

25.10.2013  John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare