Nach dem 6:2-Sieg in der vergangenen Woche gegen Gräfenroda ging die Mannschaft motiviert in das Punktpiel gegen den Tabellenersten SV Martinroda. Von Beginn an überzeugten unsere Jungs mit druckvollem Spiel, das dementsprechend zunächst hauptsächlich vor dem Martinrodaer Tor stattfand. Man erarbeitete sich gute Chancen, die aber leider ungenutzt blieben. Erst in der 23. Minute gelang Verteidiger Pawel Möhwald (7) mit einem schönen Fernschuss von der Mittellinie das verdiente 1:0. Nur zwei Minuten später setzte Wendelin Fischer (13) nach guter Vorbereitung durch den rechten Flügel zum 2:0 nach.

Mit viel Selbstvertrauen startete die Mannschaft in die 2. Halbzeit und konnte bereits in der 28. Minute aus einer unübersichtlichen Situation vor dem Martinrodaer Tor heraus erneut punkten. Nur eine Minute später gelang Nick Renda (6) mit einem gezielten Direktschuss durch die gegnerische Verteidigung das 4:0. Inzwischen war Martinroda besser im Spiel und konnte kurz nach dem Ilmenauer Doppeltreffer über einen schnellen Konter das 4:1 durch Kilian Kiesewetter (10) erzielen. Im fortan ausgeglichenen Spiel blieben sich beide Mannschaften nichts schuldig. Im 10-Minuten-Takt fielen noch zwei Tore: in der 40. durch den eingewechselten Benjamin Merten (4) für Ilmenau und in der 50. wieder durch Kilian Kiesewetter (10) für Martinroda.

Der Endstand von 5:2 ist das Ergebnis einer geschlossen guten Mannschaftsleistung und macht den Kampf um die vorderen Tabellenplätze wieder spannend. Bei strömendem Regen erlebten die Zuschauer ein faires Spiel und eine gewohnt souveräne Schiedsrichterleistung von Nunzio Renda.

Germania spielte mit: Dorian Kirchner, Nick Renda, Rodeon Hanez, Justin Brix, Wendelin Fischer, Jasper Hunger, Tim Heyn und Pawel Möhwald. Als Auswechselspieler waren dabei: Benjamin Merten, Anna-Sophia Tolksdorf, Johan Kreuzberger und Eik Passekel.

Torfolge: 1:0 Pawel Möhwald (23. Minute), 2:0 Wendelin Fischer (25. Minute), 3:0 Benjamin Merten (28. Minute), 4:0 Nick Rena (29. Minute), 4:1 Kilian Kiesewetter (30. Minute), 5:1 Benjamin Merten (40. Minute), 5:2 Kilian Kiesewetter (50. Minute)

CM Möhwald

Keine Kommentare
Kategorien: E-Junioren

0 Kommentare