1. FFV Erfurt II – SG Ilmenau/Arnstadt 1:1 (0:0)

Frauen Verbandsliga
3. Spieltag

Um 12 Uhr traf die SG im Sportforum in Erfurt auf die Zweite Mannschaft des FFV Erfurt. Die SG konnte auf fast alle Spielerinnen zurück greifen, lediglich die Torfrau Peggy Stange musste krankheitsbedingt durch Katja Fiebig vertreten werden.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich auf Seite der SG ein gutes Zusammenspiel. Die Kombinationen wurden immer wieder auf die Außenbahnen gelenkt und auch die Spielverlagerung gelang zugig. Im Abschluss fehlte noch der letzte Druck zum Tor. In der Abwehrbewegung stand die Mannschaft gut und stellte die Räume für den Gegner zu.
Lange Bälle des FFV II wurden verhindert und der Spielaufbau wurde hoch in der generischen Hälfte gestört. Die ersten Schüsse der SG wurden von der Torhüterin des FFV II abgefangen. Der Neuzugang Hanne Kaplan, aus dem eigenen Nachwuchs, setzte sich 2 mal auf der Außenbahn durch. Die Schüsse konnte die Torhüterin aber aufnehmen.
Zwei Eckbälle, von Sandra Morgenroth getreten brachten Gefahr in den gegnerischen Strafraum. Fanden aber im Strafraum nicht den konsequenten Abschluss. Auf Seiten der SG konnte Katja Fiebig immer wieder Torchancen der Gegner ablaufen auch die Eckbälle des FFV II wurden von Mary Donahue früh geklärt.

In der zweiten Halbzeit konnte der Druck nach vorne durch die Einwechslung Franziska Gerlach nochmal erhöht werden. Die Anspiele in die Schnittstellen der Abwehr durch Lisa Fliedner, Constance Graf und Sandra Morgenroth konnte Franziska Gerlach nicht immer erlaufen. Die Mannschaft zeigte aber immer wieder Überlegte Aktionen nach Vorne und spielte gute zusammen. In der 65 Minute konnte die Torhüterin einen Ball von Constance Graf nur prallen lassen, die nacheilende Franziska Gerlach legte den Ball quer auf Nadine Miehlisch und der Ball zappelt im Netz. Jedoch der Pfiff des Schiedsrichters, mit einer fragwürdigen Abseitsentscheidung auf der Torlinie. In der 76 Minute kam Constance Graf nach Doppelpass mit Sandra Morgenroth im 16ner zum Abschluss und schoss den Ball unhaltbar unter die Querlatte 0:1. Erfurt drängte jetzt auf den Anschlusstreffer, jedoch blieb die SG unaufgeregt und verließ nicht die klare Linie im Spiel. Die SG selbst drängte auf einen weiteren Treffer. In der Nachspielzeit entschied der Schiedsrichter auf Freistoß, ca 5 Meter hinter dem 16ner. Nachdem eine Spielerin des FFV II aus der Drehung heraus an den Ball treten wollte und unsere Abwehrspielerin den Ball klärte. Mit einem Sonntagsschuss im langen Torwinkel stellte Erfurt fast mit dem Schlusspfiff den Entstand 1:1 her.

Die Mannschaft zeigte eine geschlossene Leistung auf allen Positionen und sicherte sich einen Punkt beim beim jetzigen Tabellen 3 FFV Erfurt II. Sicher fühlte sich der Ausgleich in der Schlussminute wie eine Niederlage an aber der Einsatz und die Möglichkeiten zeigen das der tüchtige am Ende immer belohnt wird.

Tore:

0:1 76. Graf, Constance
1:1 90+1. Woezel, Carolin

SG Ilmenau/Arnstadt
Fiebig, Katja – Donahue, M. – Miehlisch, Nadine – Hofmann, Daniela – Graf, Constance – Kaplan, Hanne (75Min Fröhlich, Constance) – Morgenroth, Sandra – Hemmecke, Jennifer – Brueckner, Michaela (46Min Gerlach, Franziska) – Fliedner, Lisa – Münchberg, Julia
Kellner, Isabel – Neumann, Katrin
1. FFV Erfurt II
Jorcke, S. – Jaroch, Therese (40Min Korn, Julia) – Matern, Kristin (61Min Dolz, Anika) – Woezel, Carolin – Müller, Claudia – Lapp, Hanna-Sophie – Spieth, Annett – Werner, Andrea – Stöcklein, Nicole(38Min Bude, Marie-Luise) – Maier, Annika – Zachow, Paulin
Frank, Tina

1 Kommentar
Kategorien: Frauen

1 Kommentar

  1. Gratulation zum ersten Punktgewinn! Dieser war eigentlich schon früher möglich, denn der Wille und das Vermögen waren schon in den beiden anderen Partien deutlich zu erkennen. Leider fehlte da auch die nötige Portion Glück, die beim Fussball dazu gehört.
    Weiter so Mädels!

    Wolfram Albrecht

    Wolfram Albrecht am 10. September 2013 um 20:12