FSV GW Blankenhain – SG SV Germania Ilmenau  4:2

Fußball hat auch etwas mit Einsatz zu tun

Bereits 4 Tage nach dem souveränen 10:1 gegen den TSV Kromsdorf stand am Mittwoch (04.09.) das erste Auswärtsspiel vor unserer E1. Dieses Mal war der FSV GW Blankenhain der Gegner, der uns wie Kromsdorf völlig unbekannt war. Der hohe Sieg vom Samstag schien einigen unserer Spieler in den Kopf gestiegen zu sein. Sie glaubten wohl, dass ihnen in Blankenhain die Punkte mit freundlichen Grüßen und ohne Einsatz überreicht würden. Aber unsere Gastgeber dachten nicht daran. Sie übernahmen von Beginn an die Initiative und kauften unseren Jungen mit starkem aber fairem Einsatz früh den Schneid ab. Die Blankenhainer gewannen fast jeden Zweikampf und zerstörten so all unsere ohnehin schon spärlichen Angriffsbemühungen. So kam es, wie es kommen musste. Blankenhain belagerte unser Tor und erzielte in der 4. nnd 18. Minute das verdiente 2:0. Auf unserer Habenseite standen ein Pfostenschuss sowie ein schöner Schrägschuss, der aber am leeren Tor vorbei strich. Der Beginn der 2.Hälfte ähnelte der ersten, und die Gastgeber kamen in der 36.Minute zum 3:0Dann war bei einigen unserer Jungen ein Aufbegehren zu spüren. Lucas nutzte ein Zuspiel von Max zum 1:3 (39.), und nur 1 Minute später war es Max, der zum 2:3 erfolgreich war. Plötzlich war sogar das 3:3 möglich. Eric konnte 2 sehr schöne Paraden zeigen und hielt uns im Spiel. Gegen den 4.Treffer der Gastgeber war er dann allerdings machtlos. Ein Eckball wurde zur Entscheidung über die Linie gedrückt.

Beide Trainer waren von der Einstellung ihrer Mannschaft enttäuscht, die sich heute ihrem Gegner fast kampflos ergab. Lediglich Hannes und Max erreichten annähernd Normalform.

 

Germania spielte mit :

Eric Kunth, Marcus Borchert, Maximilian Zachert, Paul Machleidt (26.min Haakon Frank), Hannes Buse, Ian Prociw (38.min Leandro Scholz), Lucas Fischer, Sascha Benz (15.min Tristan Bischoff, 48.min Sascha Benz)           

 

EA

Keine Kommentare
Kategorien: E-Junioren

0 Kommentare