Freundschaftsspiel der Alten Herren

FSV 07 Lauscha – SV Germania Ilmenau 3:2 (2:2)

Die Ilmenauer hatten erneut Besetzungsschwierigkeiten und reisten mit neun aktiven Spie­lern auf dem Lauschaer Tierberg an. Die Mannschaft wurde komplettiert durch die einhei­mi­schen Uwe Scheler und Michael Möller, die mehr als Ersatz waren. Die Gastgeber hatten er­neut, so wie beim Hinspiel im Hammergrund, das sie mit 4:1 für sich entscheiden konnten, eine spielstarke Truppe aufgeboten. Sie ergriffen sofort die Initiative und setzten das Germa­nia-Tor unter Druck. Bereits nach sieben Minuten erzielt Müller-Schmoß die FSV-Führung. Er wurde steil geschickt, kam vor Gäste-Keeper Lange an den Ball und hob diesen ins Tor. Wenig später wurde ein Ball zu scharf auf Lange zurückgespielt. Der musste ihn prallen lassen und der Gegner spielte quer auf Hornschuh, der unter den Balken zum 2:0 traf.

Danach fanden die Gäste besser ins Spiel. Zweimal wurde Heubach mit einem langen Pass bedient. Der nahm Fahrt auf, konnte im Alleingang Fabig im Lauschaer Tor bezwingen und glich zum 2:2 aus. Danach entwickelt sich ein ausgeglichenes Spiel mit einigen Gelegenheiten auf beiden Seiten. Erneut war es Heubach, der nach einem schönen Zuspiel von Scheler den Ball aus guter Position über das Tor schoss.

Nach Wiederbeginn schloss Hornschuh eine kurze Druckperiode der Gastgeber mit dem 3:2 ab. Hofmann und Heiko Lessau hatten sich gegenseitig bei der Ballannahme gestört. Horn­schuh war der Nutznießer und setzte den Ball aus 20 Metern in den linken Dreiangel.

Damit hatten die Gastgeber ihr Pulver verschossen. Die Gäste kamen verstärkt auf und zu Chan­cen. Hofmann traf die Querlatte und verpasste nach Freistoß von Bischof das Tor nur knapp. Der Ausgleich blieb Germania versagt. Der Unparteiische hatte keine Schwierigkeiten das faire Spiel zu leiten.  Das freundschaftliche Zusammentreffen beider Mannschaften endete bei Bier und Bratwurst von der Fleischerei „Moppel“.

FSV 07:            Fabig, P. Probst, H. Probst, K. Probst, Fichtmüller, Bauer, Eichhorn, Neubauer, Geyer, Hornschuh, Müller-Schmoß.

Germania:       Lange, Ebert, Wedekind, Bischof, H. Lessau, F. Lessau, Scheler, Möller, Kobe, Hofmann, Heubach.

Schieri:            Axel Zwonkowski, Lauscha

Zuschauer:      10

Tore:               1:0 Müller-Schmoß (7.), 2:0 Hornschuh (10.), 2:1/2:2 Heubach (13./17.), 3:2 Hornschuh (42.).

 

John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare