Freundschaftsspiel der Alten Herren

Suhler Kickers – SV Germania Ilmenau 0:3 (0:3)

In diesem wie gewohnt freundschaftlich geführten Spiel auf dem Sportplatz in Suhl-Mäben­dorf waren die Ilmenauer Gäste von Anbeginn spielbestimmend. Sie kombinierten gut und erarbeiteten sich Chancen. Die Suhler Kickers wurden so in die Defensive gezwungen und konterten nur vereinzelt, ohne Gefahrenmomente für das Germania-Tor zu erreichen.

Frühzeitig gelang den Ilmenauern das Führungstor. Es erzielte Björn Rohkohl mit einem Distanzschuss. Frank Weißenborn köpfte einen Flankenball von Mike Eckardt über die Querlatte, ehe Rohkohl allein vor dem Suhler Torwart stehend, eine gute Gelegenheit aus­ließ.  Jens Heubach konnte einen Flankenball von Eckardt zum 0:2 im Gastgeber­tor unter­brin­gen. Anschließend strich Detlef Voigts Gewaltschuss knapp am Suhler Kasten vorbei ins Aus. Schließlich stellte Rohkohl mit einem weiteren Treffer den 0:3-Halbzeitstand sicher.

Der zweite Spielabschnitt sah eine auch weiterhin tonangebende Gästemannschaft, die nun sehr leichtfertig mit ihren Chancen umging. Heubach schoss aus Nahdistanz den Ball neben das Tor und gleich darauf konnte Kicker-Torwart Ralf Dötsch gegen ihn klären. Weißenborns Kopfball nach Ecke endete im Aus. Eckardts Knallbonbon wehrte Dötsch ab. Erst nach über einer Stunde ergab sich für die Gastgeber eine größere Gelegenheit, die ihnen aber nichts einbrachte. Heubach, Eckardt und Weißenborn ließen weitere Möglichkeiten ungenutzt.

Der Schiedsrichter hatte keine Schwierigkeiten, das faire Spiel zu leiten.

Kickers:           Dötsch, Noack, Gerber, Norsinski, Schneider, Karthe, Rabestein, Löbel, Heyer, Hemsch, Köhler – Sander, Fleischhack, Schlegelmilch.

Germania:       Lange, Heyn, Voigt, Schneider, H. Lessau, Bischof, Wedekind, Rohkohl, Wei­ßen­born, Heubach, Eckardt – Polowy, F. Lessau, Heinze, Hoffmann.

Zuschauer:      42

Tore:                1:0 Rohkohl (8.), 2:0 Heubach (30.), 3:0 Rohkohl (40.).

 

John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare