SG Suhl/Ilmenau nach Elfmeterschießen zum Titel

Die Landesmeisterschaft des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) der Alten Herren Ü 40 reduzierte sich am Sonntag, dem 16. Juni, in Erfurt zu einem Endspiel, denn die SG An der Lache/Concordia Erfurt trat trotz Meldung nicht an.

So wurde zwischen der SG Rauenstein/Schalkau und der SG Suhl /Ilmenau eine Begegnung um die Meisterschaft von 2 x 45 Minuten gespielt.

Dieses Spiel, welches unter der Leitung von Robert Buchheim (Erfurt) stand , entwickelte sich zu einem spielerisch guten und fairen Match, welches Werbung für den Fußball war.

Beide Mannschaften waren gleichwertig, was  sowohl im Halbzeitergebnis (1:1) als auch im Endergebnis der regulären Spielzeit (2:2) zum Ausdruck kam, wobei die SG Suhl /Ilmenau erst in der Nachspielzeit den Ausgleich erzielten.

Da man sich vorher auf ein sofortiges Elfmeter-Schießen ohne Verlängerung der regulären Spielzeit geeinigt hatte, wurde dieses nach 90 Minuten durchgeführt und sah mit der SG Suhl /Ilmenau ( 6:5) den neuen Landesmeister.

Der Landesmeister vertritt den TFV bei der NOFV – Meisterschaft am 10. August 2013 in Braunsbedra.

 

SG Suhl /Ilmenau :

Lutz Jäger, Roland Reizenstein, Moreen Geißler, Michael Heisch, Uwe Haase, Mike Popp, ,Ralf Baumhämmel(1), Andreas Carl, Klaus Greifelt, Heiko Brumme(1), Carsten Wedekind , Ricardo Bischoff, Frank Lessau, Thomas Sprafke,Norbert Recknagel .

SG Rauenstein /Schalkau:

Michael Körner, Rüdiger Scholz, Lutz Krüger, Jens Scharfenberg, Uwe Dirrigl, Kay Luthardt (2), Manfred Körner, Ernst Schwab, Thomas Langguth, Falk Luther, Mario Winter, Jens Schubert, Toralf Thiemann,Torsten Doerre.

 

Schütz/Gerlach Homepage TFV

 

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare