1.FFV Erfurt II – SG Ilmenau Arnstadt 2:0 (0:0)

Johannesplatz Erfurt: HARTPLATZ
Sonntag: 10.03.2013
Anstoss: 12:00Uhr

Am Sonntag startet die SG nach einer Wetter bedingt improvisierten Vorbereitung, in die Rückrunde der Verbandsliga.
Mit dem 1.FFV Erfurt II, die im Hinspiel noch mit 0:7 aus dem Hammergrund abreisten, war klar welche schwere Aufgabe vor der Mannschaft lag.
Leider wurde das Spiel auf dem HARTPLATZ ausgetragen was für einige kleinere und große Schürfwunden bei den Spielern der SG sorgte.

Die gute eingestellte Mannschaft der SG konnte in der ersten Halbzeit das Kurzpassspiel der Erfurter immer wieder stören.
Angriffe der Erfurterinnen blieben immer wieder in der Viererkette(Hemmecke, Graf, Donahue, Hofmann) hängen oder wurden von dem beiden Doppel 6ern (Fliedner, Miehlisch) unterbunden. P.Stange im Tor konnte die wenigen Bälle die in den Strafraum kamen ablaufen oder sichern.

In der zweiten Halbzeit stand das Spiel auf der kippe. Sandra Morgenroth konnte nach Doppelpass mit Julia Münchberg in der Strafraum des 1.FFV Erfurt II eindringen.
Aus spitzem Winkel von Links schob sie den Ball an der Torhüterin vorbei in die Lange Ecke. Jedoch glitt der Ball am Pfosten vorbei.

Fast im Gegenzug gelang Erfurt der Führungstreffer zum 1:0. Nach einem Diagonalpass von Rechts in den Strafraum konnte Susan Brosche den Ball gegen die Laufrichtung unserer Torhüterin einschieben.

Die SG drängte auf den Ausgleich. Eine schöne Kombination von Daniela Hofmann und Constance Fröhlich, spielte Franzi Gerlach auf der rechten Außenbahn frei. Sie kam im 16ner zum Schuss, den die Torhüterin des 1.FFV Erfurt II abwehren konnte. Die 3 Großchance hatte Lisa Fliedner, die nach einem Einwurf von Rechts frei vor der Torhüterin auftauchte und den Ball in das kurze Eck abzog. Jedoch waren auch hier die Reflexe der Torhüterin schneller.
Mit dem Schlusspfiff konnte die Torhüterin der SG einen leicht ab gefälschten Schuss vom rechten Strafraum nicht sichern. 2:0

Abschließend bleibt nach dieser Niederlage nichts zählbares auf dem Punktekonto der SG. Jedoch muss die hohe Laufbereitschaft der Einsatz- und Kampfeswillen aller Spielerinnen der SG hervor gehoben werden. Es zeigt sich, dass die Mannschaft auf einem richtigen Weg ist. Es gilt die Schürfwunden bis nächste Woche zu vergessen und auch im heimischen Hammergrund ein solch engagiertes Auftreten gegen USV Jena III zu zeigen.

SG Ilmenau Arnstadt:

P.Stange, M.Donahue, N. Miehlisch, D.Hofmann, C.Graf, J.Münchberg (72. M.Brückner), S.Morgenroth, J.Hemmecke, C. Fröhlich, L.Fliedner, F.Gerlach

Erfurt Torschützen:

S. Brosche (1:0) 60Min / N.Stöcklein (2:0) 90Min

Keine Kommentare
Kategorien: Frauen

0 Kommentare