Germania Ilmenau ohne Punktverlust und Gegentor Turniersieger.

Acht Mannschaften bewarben sich in Apolda um den Turniersieg. Zunächst wurden in zwei Vorrundenstaffeln die Halbfinalteilnehmer ermittelt. Germania traf in der Staffel 1 auf Ein­tracht Wickerstedt, Naumburger SV und BSC Apolda. In der Staffel 2 spielten SG Herrengos­serstedt, Thomasbau Camburg, 1. Suhler SV 06 und SG Zottelstedt.

Die Ilmenauer, mit einer spielerisch starken Mannschaft antretend, gewannen alle drei Spiele souverän. Für das Halbfinale qualifizierte sich der Naumburger SV, das im letzten Vorrundenspiel Germania mit 0:1 unterlag.

In der Staffel 2 setzten sich die Suhler ebenfalls mit drei Siegen durch. Zweiter wurde Zottelstedt.

Das Halbfinale entschied Germania sicher mit 3:0 gegen Zottelstedt.

Suhl blieb über Naum­burg mit 1:0 erfolgreich.

Den dritten Platz sicherte sich Naumburg mit 3:2 über Zottelstedt.

Auch im Finale ließ Ilmenau gegen Suhl nichts anbrennen und gewann das Spiel und damit das Turnier mit 1:0.

Die Ilmenauer spielten sehr diszipliniert und hatten mit Thomas Lange im Tor einen starken Rückenhalt. Das war die Garantie dafür, das Turnier ohne Gegentor beenden zu können.

Alle Spiele wurden gleich am Anfang entschieden. Es gelang, jeweils bereits in den ersten Minuten in Führung zu gehen und dann das Ergebnis zu sichern

 

Germania:  (von links hintere Reihe)    Ricardo Bischof, Frank Lessau, Carsten Wedekind, Olaf Krug, Björn Rohkohl

(von links vordere Reihe) René Kappaun, Tino Schneider, Maik Polowy, Thomas Lange, Jens Morgenroth

Statistik

 

Staffel 1 Staffel 2
Ilmenau – Wickerstedt 3:0 Herrengosserstedt – Camburg 2:0
Naumburg – Apolda 2:0 Suhl – Zottelstedt 3:0
Apolda – Ilmenau 0:1 Zottelstedt – Herrengosserstedt 2:0
Wickerstedt – Naumburg 0:4 Camburg – Suhl 0:3
Naumburg – Ilmenau 0:1 Suhl – Herrengosserstedt 1:0
Apolda – Wickerstedt 0:0 Zottelstedt – Camburg 1:0
Tabelle
1. Ilmenau 5:0 9 1. Suhl 7:0 9
2. Naumburg 6:1 6 2. Zottelstedt 3:3 6
3. Apolda 0:3 1 3. Herrengosserstedt 2:3 2
4. Wickerstedt 0:7 1 4. Camburg 0:6 0

Halbfinale:            Ilmenau – Zottelstedt  3:0      Suhl – Naumburg  1:0

3. Platz                       Zottelstedt – Naumburg  2:3

Finale             Ilmenau – Suhl                       1:0

 

3.3.2012  John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Alte Herren

0 Kommentare