FSV Martinroda – SV Germania Ilmenau 4:0 (1:0)

Der Gastgebersieg war zwar verdient, das Ergebnis fiel aber zum Spielende hin zu hoch aus. Den Führungstreffer erzielte nach einer halben Stunde Zachert durch Verwandlung eines Strafstoßes, dessen Berechtigung Zweifel erweckten. Für Fernando ergab sich die Chance zum Ausgleich in der 70. Minute. Er scheiterte aber bei der Ausführung eines fälligen Elfmeters. Danach versuchten die Gäste mit verstärkten Offensivbemühungen das Ergebnis zu korrigieren. Das nutzten die Platzbesitzer zu Konterangriffen und kamen durch Müller (75.), Mbolo (79.) und Berlt (81.) noch zum 4:0-Endstand.

John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Männer

0 Kommentare