C-Junioren – Hallenkreismeisterschaftsfinale Mittelthüringen

Die zweite C-Juniorenvertretung des SV Germania Ilmenau, die unter Leitung von Heiko Jauch in der Kreisliga vertreten ist, überraschte in der Schobse-Sporthalle ihre in der Ver­bandsliga und Kreisoberliga spielenden Kontrahenten und kam hinter dem FSV Blau/Weiß Stadtilm und dem Verbandsligisten FSV Ilmtal Zottelstedt auf dem dritten Platz ein. Es gelan­gen Erfolge gegen den FC Einheit Rudolstadt (3:1), TSV 1864 Magdala (3:2) und die Spielver­ei­nigung Geratal (3:0). Lediglich gegen den späteren Hallenkreismeister Stadtilm und den Zweitplatzierten Zottelstedt mussten mit jeweils 0:3 Niederlagen hingenommen werden. Die weiteren Plätze gingen an Geratal, Rudolstadt und Magdala. Heiko Jauch lobte zurecht seine Jungen für ihre gezeigte Leistung und die gute Platzierung im Endturnier. Sie  hatten bereits in der Vorrunde einige renommierte Mannschaften bezwungen.

Zum Einsatz kamen: König, Masri, Koschinski, Fox, Jauch, Mitzschke, Fries und Baierl.

12.1.2013  John Schmidt

 

 

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

0 Kommentare