Germania II für Hauptrunde Hallenkreismeisterschaft qualifiziert

Die zweite Mannschaft startet erfolgreich in das Fußballjahr 2013.  Bei der Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft Mittelthüringens traf man in Geraberg auf die Mannschaften von Neustadt,  Plaue, Gräfinau-Angstedt II und Elgersburg. Die beiden Auftaktspiele gegen Neustadt (6:1) und Plaue (2:1) konnten erfolgreich gestaltet werden, sodas die Mannschaft sich wohl schon als Turniersieger wähnte. Anders ist die Leistung gegen Gräfinau II nicht zu bewerten. Durch eine indiskutable Leistung verlor man 5:3. Bereits nach vier Spielminuten stand es 3:0 für den Gegner. Man kämpfte sich auf 3:4 wieder heran (13. Min.) aber eine erneute Leichtfertigkeit brachte dann das Endergebnis. So mußte das letzte Spiel die Entscheidung bringen. Elgersburg hatte durch zwei Siege und ein Unentschieden einen Punkt mehr, Germania II benötigte einen Sieg für den Turniererfolg.  Hier zeigte die Mannschaft die nötige Ruhe und Konzentration und wartete auf ihre Chance. Danny Brömel gelang dann der erlösende Treffer (11. Min), nach starker Vorarbeit von Karl Reichwald. Die verbleibende Zeit überstand man schadlos, hätte aber mit einem weiteren Treffer den Sack vorzeitig zu binden können.

 

Germania spielte mit: N. Bradsch, K. Reichwald (2 Tore), K. Vana (1), Ch. Höber (1), M. Rieger, M. Polowy (1), L. Lippmann (1), D.  Brömel (1), T. Schwald (5).

Statistik:

Ilmenau II – Neustadt 6:1
Gräfinau II – Elgersburg 0:0
Plaue – Ilmenau II 1:2
Neustadt – Gräfinau II 1:1
Elgersburg – Plaue 5:0
Ilmenau II – Gräfinau II 3:5
Neustadt – Elgersburg 1:2
Gräfinau II – Plaue 3:3
Elgersburg – Ilmenau II 0:1
Plaue – Neustadt 1:7
1. Ilmenau II 12:7 9
2. Elgersburg 7:2 7
3. Gräfinau II 9:7 6
4. Neustadt 10:10 4
5. Plaue 5:17 1

 

 

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, II. Männer

0 Kommentare