SG Ilmenau/Arnstadt    –    FC Einheit Bad Berka    0 : 4

Nachdem die SG Ilmenau/Arnstadt in der letzten Woche eine frühe Führung am 11 Meterpunkt verschenkte und gegen den FSV 1986 Bad Langensalza in der zweiten Spielhälfte 4 Tore bekam, sollte heute eine direkt verwandelte Ecke und ein Freistoß aus 35 Metern das Spiel entscheiden. Die in voller Besetzung angetretene SG musste hier wichtige Punkte holen. Spielerisch waren auch Feldvorteile auszumachen. Jedoch fehlte der drang zum Tor und zum Abschluss. Die Abwehr stand sicher, machte die Räume eng und ließ sich nicht wie in den letzten Spielen überlaufen. Jeweils in beiden Halbzeiten war es die Kapitänin Lisa Fliedner die im 16ner frei gespielt wurde und den Abschluss suchte. Sie scheiterte an der Torfrau. Schlussendlich sind dies alles aber keine Zählbaren Punkte auf dem Konto der SG.

Nach der Genesung des Kaders der SG, gilt es nach den letzten beiden Fehltritten, die Möglichkeit auf weiter Punkte zu wahren.

SG Ilmenau/Arnstadt
Peggy Stange, Mary Donahue, Katrin Neumann (Jennifer Hemmecke), Constance Fröhlich (Katja Fiebig), Daniela Hofmann (Christin Luther), Lisa Fliedner, Franziska Gerlach, Maria Schwarz (Anne Friedrich), Constance Graf, Nadine Miehlisch, Sandra Morgenroth

Keine Kommentare
Kategorien: Frauen

0 Kommentare