Freundschaftsspiel der Alten Herren

SG Elgersburg/Geraberg – SV Germania Ilmenau 4:5 (2:0)

Im Rahmen der Interessengemeinschaft der Alten Herren hatten sich beide Mannschaften im Ilmenauer Hammergrund mit einem 3:1-Germania-Sieg verabschiedet. Das Rückspiel in Elgersburg hatte freundschaftlichen Charakter und begann überraschend. Die Gäste spielten nach vorn, achteten nicht auf die Abwehr und die Spielgemeinschaft konterte innerhalb einer Minute zweimal erfolgreich. Zunächst war es Arvid Senglaub, der einen zu kurz abge­wehrten Ball aus Nahdistanz ins Tor beförderte, dann schloss Sascha Kamitz den folgenden Alleingang mit dem 2:0 ab. Germania war in die Plicht genommen blieb weiter offensiv und kam zu Gelegenheiten. Sie wurden von René Kappaun, Stefan Filax, Carsten Wedekind und Andreas Winkelmann ausgelassen. Zwischendurch konterten die Gastgeber. Uwe Burow und Detlef Brauer setzten aber die Bälle aus guter Position neben das Tor.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurden die Angriffszüge der Ilmenauer druckvoller. Nach Rückpass von Mike Polowy erzielte Sven Hoffmann den 1:2-Anschlusstreffer. Ein Fangfehler von Germania-Keeper Thomas Lange ermöglichte Jörg Liebsch, den alten Abstand wieder herzustellen. Er schob den Ball zum3:1 über die Torlinie. Postwendend verkürzte Stefan Luthert mit einem Heber über den Torwart zum 2:3. Jens Heubach egalisierte zum 3:3.

Winkelmann hatte von rechts geflankt und der Torschütze, links postiert, traf volley in die kurze Torecke. Wenig später brachte er seine Mannschaft mit 3:4 in Front. Die klare Abseits­stellung hatte der ansonsten gut leitende Schiedsrichter Ingo Schmidt übersehen. Mit dem 3:5 durch Lutz Kobe schien das Spiel entschieden zu sein. Er kam im Strafraum frei zum Schuss und vollendete. Doch Marian Eschrich machte es mit seinem Treffer zum 4:5 noch einmal spannend. Ein Kopfball von Kamitz war zu kurz abgewehrt worden und Eschrich drückte den Ball über die Torlinie. Es blieb bei dem letztlich verdienten Gäste Sieg in einem fair geführten Spiel.

SG E/G:           Kiesewetter, M. Eschrich, R. Eschrich, Köhler, Jahn, Witting, Burow, Knoch, A. Senglaub, Kamitz, Brauer – Reinhöfer, Liebsch.

Germania:       Lange, Heinze, Hoffmann, Wedekind, H. Lessau, F. Lessau, Filax, Polowy, Winkelmann, Kappaun, Heubach – Luthert, Kobe.

Schieri:            Ingo Schmidt, Elgersburg

Zuschauer:      30

Tore:               1:0 A. Senglaub (8.), 2:0 Kamitz (9.), 2:1 Hoffmann (46.), 3:1 Liebsch (53.), 3:2 Luthert (56.), 3:3/3:4 Heubach (63./64.), 3:5 Kobe (69.), 4:5 M. Eschrich (71.).

 

28.9.2012  John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare