C-Junioren – Landesklasse, Staffel 2

SG SV Germania Ilmenau – SG Blau/Weiß Büßleben 2:1 (1:0)

Es war die Überraschung des Spieltages. Die Ilmenauer Jungen, die bis jetzt durch ein 1:1-Remis gegen den TSV Germania Sonneberg/West nur einen Punkt erringen konnten, schlu­gen den Tabellenführer Büßleben mit 2:1. Das Hinspiel war mit 1:6 verloren gegangen. Dazu kam noch, dass einige D-Junioren die Lücken bei Germania schlossen, die durch fehlende Stammspieler der Mannschaft entstanden waren. Die Gastgeber begannen das Spiel offensiv und kamen frühzeitig zur 1:0-Führung. Wunderlich hatte Mitzschke freigespielt und der setzte den Ball flach in die kurze Ecke. Nachdem Germania eine weitere gute Möglichkeit ausgelassen hatte, versuchten die Gäste verstärkt den Ausgleich zu erreichen. Die Ilmenauer standen aber in der Abwehr gut und konnten diesen verhindern. Die knappe Führung konnte bis zur Halbzeitpause behauptet werden. Büßleben begann den zweiten Spielabschnitt mit verstärkten Bemühungen. Germania hielt dagegen und konterte.  Bach passte auf Mitzschke und der nutzte einen abprallenden Ball zum 2:0. Nun zog sich Germania zurück, um den Vor­sprung zu verteidigen. Die mitgereisten Eltern der Gastmannschaft wurden zunehmend ner­vöser, haderten mit Entscheidungen des Unparteiischen und mussten hinter die Absperrung gebeten werden. Als Hampe den Ball an die Hand bekam, entschied der Referee auf Straf­stoß und der wurde zum 2:1 verwandelt. Die Schlussminuten endeten turbulent. Es kam zu Rangeleien und infolge sah Mitzschke, der von den Beinen geholt worden war und sich re­van­chierte,  die Rote Karte. Kurz darauf erfolgte der Abpfiff und der erste Sieg der Saison, ausgerechnet gegen den Spitzenreiter erzielt, blieb im Hammergrund.

Germania spielte mit: Müller,Hampe, Pfeffer, Wunderlich, Kart, Hampel, Pflügner, Krüger, Mitzschke (70. RK), Fox, Bach – Heize, John.

Tore: 1:0/2:0 Mitzschke (7./36.), 2:1 (70. Handelfmeter).

12.5.2012  John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

0 Kommentare